23.04.2021 16:16:20
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 699820 / Charge: 25

1 Löschfahrzeug Unfall Mercedes-Benz/Ziegler


Auktionsende:
Mo., 03.05.2021 - 11:09 Uhr
verbleibende Zeit:
9 Tage 18 Std. 52 Min.
61.100,00 EUR
17 Gebote | 5869 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 61.200,00 EUR
Anbieter:
Behörde für Inneres und Sport, Feuerwehr Hamburg
Ort:
22087 Hamburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Löschfahrzeug Unfall Mercedes-Benz/Ziegler

Hersteller                       Mercedes                                             

Modell:                          1529 AF, 976.X7                                

Fahrzeugart:                  Sonder-Kfz. HLF                            

Leistung:                        210 KW                                                   

Erstzulassung:               10/2010                                 

Kilometerstand:             30.022                                

Kraftstoffart:                  Diesel                                   

HU:                                abgelaufen

Getriebeart:                   Automatik

Farbe:                            weiß/orange

Lackierung:                    Uni / Folie

Anzahl Türen/Sitze:       4/7

Abgascode:                   199/96/EG,B2,GKL:G1

Zul. Ges. Masse Kg:       16.000

Leermasse in Kg:           9.700

 

Zustand:

- Am Heck des Fahrzeug ist der Aufbau oberhalb eingedrückt.    

- Die Dachaufbauten sind beschädigt.   

- Der Dachgarten (Elektrik) oberhalb am Heck ist stark beschädigt oder fehlt teilweise.

- An den hinteren Kabinentüren fehlen die Fensterheber sowie die Türverkleidungen.

- Alters- und einsatzbedinget sind Abrieb, und Knautschspuren an den vorderen Sitzen zu erkennen. Die Stoßfänger weisen Abschürfungen und Lackanhaftungen auf.

 

Das Fahrzeug ist bedingt Fahrbereit.

Es wird gebeten, das Fahrzeug vor Abgabe eines Gebots zu besichtigen.

Die Fahrzeugbesichtigung ist ausdrücklich erwünscht und nach einer vorherigen Anmeldung möglich. Wir weisen ausdrücklich auf die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und eventuelle Einschränkungen hin.

Ein Besichtigungstermin kann telefonisch (siehe Ansprechpartner) vereinbart werden.

 

Eine Nutzung des Fahrzeugs ist im vorliegenden Zustand ausgeschlossen.

 

Der Bieter ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich.

 

Es muss davon ausgegangen werden, dass das Fahrzeug bei Abholung aufgrund erheblicher Standzeiten und ggf. weiterer Standschäden nicht betriebsbereit und nicht verkehrssicher ist.

 

Es gelten die Zahlungs- und Abholbedingungen der Zoll-Auktion (§3 Abs.6 Versteigerungsbedingungen), Abholfrist innerhalb 10 Tage nach Auktionsende.

 

Kommt binnen der o.g. Frist keine Abholung zustande, so kann eine Standgebühr von 10€ / Tag erhoben werden.

 

 

Der Gewinner der Auktion verpflichtet sich, etwaige Aufschriften oder Kennfarben, sowie bei Fahrzeugen mit optischen und akustischen Signalanlagen(Sonderrechtsanla­gen),­ diese auf seine Kosten zu entfernen. Im Fall der Zulässigkeit der Nutzung von Sonderrechtsanlagen gem. StVZO können diese dem Fahrzeug belassen bleiben.

(Privatrechtliche Auktion)

Zusatzdokument

PDF-Dokument Gutachten (PDF)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Hohenfelder Allee 37
PLZ / Ort:
22087 Hamburg
Bundesland:
Hamburg
Ansprechpartner:
Frau Vivien Angelbeck, Telefon: 040/428.51-4368
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Mi., 07.04.2021 - 11:09 Uhr
Auktion endet:
Mo., 03.05.2021 - 11:09 Uhr