25.02.2024 15:16:18
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 833673

1 Kymco Roller


Auktionsende:
Mi., 14.02.2024 - 15:35 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
1.000,00 EUR
0 Gebote | 1699 mal angesehen
Anbieter:
Die Landrätin als Kreispolizeibehörde Soest - Direktion Zentrale Aufgaben -
Ort:
59609 Anröchte
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kymco Roller

Es wird gebeten, den nachfolgenden Text genau und komplett zu lesen!

 

Es handelt sich um einen Krad (Roller), das sich seit Juni 2023 in amtlicher Verwahrung befindet. Das Krad zeigt rundum Gebrauchs-/Kratzspuren und vereinzelt Bruchstellen in der Verkleidung. Linksseitig zeigen sich Verkratzungen, welche vermutlich von einem Sturz stammen. Zudem ist das Krad mit einer leichten Schmutzschicht überzogen, mögliche weitere Kratzer können daher nicht ausgeschlossen werden. Zur Vorgeschichte des Fahrzeuges können keine Angaben gemacht werden. Das Kfz wird ohne deutsche Kfz-Papiere, ohne Kennzeichen mit Schlüssel übergeben.

 

Folgende Fahrzeugdaten kann ich Ihnen Angeben:

- FIN: RFBV41000G1201120

- Hersteller: KWAN YANG (RC)

- Marke: Kymco

- Typ: V4

- Hubraum: 125ccm³

- Erstzulassung: 04.08.2016

- Anzahl Vorhalter: 1

- Abmeldung: 15.05.2023

 

Der Ersteigerer muss sich selbst um die Neuausstellung der Papiere kümmern. 

 

Das Fahrzeug wurde durchsucht. Im/am Fahrzeug befinden sich keine strafrechtlich relevanten Gegenstände.

 

Offensichtliche Beschädigungen sind auf den Fotos dargestellt und in der nachfolgenden Aufzählung nicht abschließend aufgeführt:

Das Fahrzeug weist rundum leichte Gebrauchsspuren (Kratzer, Dellen, Bruchstellen) auf. Das Fahrzeug hat wie auf den Fotos ersichtliche Gebrauchs- und Abnutzungsspuren.

 

Eine Besichtigung wird vor Gebotsabgabe ausdrücklich empfohlen und ist NUR nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung unter 02947/975-9614 oder 02921-9100-1113 möglich.

Eine Besichtigung ohne Terminvereinbarung ist nicht möglich. 

 

Die unkenntlich gemachten Stellen auf den Bildern dienen dem Datenschutz und stellen keinen Mangel dar. Versteigerungsgegenstand ist das Fahrzeug, etwaige andere auf dem Bild ersichtliche Gegenstände sind nicht Bestandteil der Auktion und können auch bei Abholung nicht mitersteigert werden.

 

Eine Abholung des ersteigerten Fahrzeugs hat aufgrund des unbekannten technischen Zustands und der evtl. vorhandenen Mängel ausschließlich verladen zu erfolgen. Das Leergewicht ist nicht gesichert bekannt, es wurde einer Internetrecherche entnommen. Der Ersteigerer hat sicherzustellen, dass ein Transport nur mit geeignetem, dem Gewicht entsprechenden Fahrzeug / Fahrzeugkombination, erfolgt. Ein Versand ist ausgeschlossen. Einer Abholung mit "roter Nummer" oder "Kurzzeitkennzeichen" wird nicht zugestimmt (und auch vor Ort / bei Abholung nicht nachverhandelt).

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter verantwortlich. Das Verladen, die Ladungssicherung, sowie der Transport ist Sache des neuen Eigentümers. Aus rechtlichen Gründen kann keine Unterstützung gewährt werden. Der Abholer bestätigt bei der Abholung mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist. Vor Verlassen des Geländes wird die erforderliche Fahrerlaubnisklasse sowie die durchgeführte Ladungssicherung überprüft.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Boschstr. 12
PLZ / Ort:
59609 Anröchte
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Jens Sievert
Telefon: 02921-9100-1101
E-Mail: DirektionZA.Soest@polizei.nrw.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Mi., 31.01.2024 - 15:35 Uhr
Auktion endete:
Mi., 14.02.2024 - 15:35 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sicherstellung/ Beschlagnahme
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).