01.07.2022 22:17:44
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 758619

1 Kubota KX71-3 Minibagger


Auktionsende:
Do., 07.07.2022 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
5 Tage 11 Std. 42 Min.
21.300,00 EUR
27 Gebote | 3075 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 21.400,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Rottach-Egern (1 weitere Auktion)
Ort:
83700 Rottach-Egern
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kubota KX71-3 Minibagger

Hersteller: Kubota 

Typ: KX71-3

BJ: 2007

Betr. Std.: 3204

Kraftstoff: Diesel

Gummikettenzustand: ca. 60% (beide neu 6/19)

weitere tech. Daten im Angehängten Datenblatt

 

Vor kurzem erneuert:

Einspritzanlage Dieselmotor (ca. 7/21)

Abdichtung Stiel- und Hubzylinder (ca. 6/21)

beide Leiträder Kettenlaufwerk (ca. 4/21)

beide Gummiketten (ca. 6/19)

Schnellwechsler für Löffel "MS 03", manuell

Der Bagger ist bis Ende Löffelstiel mit einem hydraulischen Zusatzkreislauf ausgestattet, Bedienung per Pedal, manuell.

Der Bagger ist mit einem "Greifferkit" für Pendelgreiffer ausgestattet 

In der Auktion enthalten ist der auf den Bildern zu sehende Grabenräumlöffel breite 1,20m (Böschungslöffel, hydraulisch verstellbar, Herst. Rädlinger)

sowie außerdem noch ein paar wenige Wartungs- und Ersatzteile.

Der Böschungslöffel ist stark verschlissen (Boden neu eingeschweißt, Verstellung hat Spiel, Schläuche brüchig)

Es sind 2 Fahrzeugschlüssel und 1 Programmierschlüssel vorhanden

 

Anmerkungen:

Die Maschine ist aus dem Fuhrpark des Gemeinde Bauhofes und war dort für alle Arten von Tief-, Wege- und Straßenbau im Einsatz.

Der Bagger wurde max. 10 Betr. Std. mit Hydraulikhammer eingesetzt!

Kundendienst ist fällig

Hydraulikschläuche teils Porös/Brüchig

Wackelkontakt am Zündschloss vorhanden

Der Bagger war bis zuletzt bei uns im Einsatz und ist sofort betriebsbereit.

Der Bagger ist in einem allgemein guten technisch Zustand

Am kompletten Gerät sind leichte Korrosionsspuren aber keinerlei Durchrostung.

An den Verkleidungen und Anbauteilen sind Dellen und Lackschäden vorhanden

Der Baggerarm hat an Gelenken und Lagern mäßig "Lagerspiel", techn. Funktion aber nicht beeinträchtigt!

Am Planierschild besteht die Möglichkeit eine "Kugelkopfkupplung" anzuschrauben

Es liegt kein Gutachten vor , die Wertermittlung erfolgte über Marktrecherche und unseren Werkstattleiter .

 

Eine Besichtigung des Baggers vor Gebotsabgabe wird dringend empfohlen !

Unstimmigkeiten die aus einer nicht erfolgten Besichtigung entstehen werden nicht berücksichtigt!

 

Terminvereinbarung per Mail unter : bauhof@rottach-egern.de

Der Neubesitzer des Fahrzeugs verpflichtet sich alle Erkennungszeichen der Gemeinde Rottach-Egern dauerhaft zu entfernen !

Der Bagger muss nach gewonnener Aktion innerhalb 14 Kalendertagen am angegebenen Ort abgeholt werden! Beginnend mit dem 15 Tag werden Verwahrgebühren von 10,00 € pro Tag fällig!

Die Abholung erfolgt vom Neubesitzer in Eigenregie!

Eine Verladehilfe oder dergl. kann aus versicherungsrechtlichen Gründen nicht gestellt werden.

Zusatzdokument

PDF-Dokument tech. Datenblatt (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kalkofen 8
Adresszusatz:
Gemeindebauhof
PLZ / Ort:
83700 Rottach-Egern
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Tobias Maurer
Telefon: 01755926452
E-Mail: bauhof@rottach-egern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 16.06.2022 - 10:00 Uhr
Auktion endet:
Do., 07.07.2022 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).