18.07.2024 22:30:44
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 853134 / Charge: AC-VW 69/24

1 Konvolut aus Meißner Porzellan mit Zwiebelmuster


Auktionsende:
Mi., 26.06.2024 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
300,00 EUR
0 Gebote | 613 mal angesehen
Anbieter:
Verwertungsstelle des Hauptzollamts Aachen (16 weitere Auktionen)
Ort:
52068 Aachen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Konvolut aus Meißner Porzellan mit Zwiebelmuster

Das Konvolut besteht aus 1 Obstschale, 4 Tassen und 4 Untersetzern mit Zwiebelmuster.

 

Bei dem gebrauchten Meißner Porzellan handelt es sich augenscheinlich um I Wahl,

da keine Schleifstriche an den Schwertmarken erkennbar sind.

 

Das Porzellan weist Gebrauchsspuren in Form von leichten Kratzern, Staub- und Schmutzanhaftungen auf.

 

Maße Obstschale: Durchmesser ca. 23 cm; Höhe ca. 23 cm

 

Eine Besichtigung vor Abgabe eines Gebots wird empfohlen und ist nach vorheriger

telefonischer Terminvereinbarung montags bis freitags,

in der Zeit von 09.00 bis 14.00 Uhr jederzeit möglich.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Eisenbahnweg 18
PLZ / Ort:
52068 Aachen
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Verwertungsstelle Hauptzollamt Aachen
Telefon: +49(0)241/9091-3100
E-Mail: verwertung.hza-aachen@zoll.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 12.06.2024 - 12:00 Uhr
Auktion endete:
Mi., 26.06.2024 - 12:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sonstige Sache
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).