24.10.2021 15:23:45
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 720969

1 Konvolut aus 6 Bildern "A Harlots Progress" von William Hogarth


Auktionsende:
Mi., 10.11.2021 - 11:00 Uhr
verbleibende Zeit:
16 Tage 20 Std. 36 Min.
1.400,00 EUR
1 Gebot | 673 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.450,00 EUR
Anbieter:
Landeshauptstadt Saarbrücken, Stadtkasse als Vollstreckungsbehörde
Ort:
66111 Saarbrücken
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)

Gegenstandsbeschreibung

1 Konvolut aus 6 Bildern "A Harlots Progress" von William Hogarth

Das Konvolut trägt den Namen "A Harlots Progress" und besteht aus 6 Bildern (Drucke; eingerahmt) des Künsters William Hogarth

 

Maße Rahmen (goldfarbener Rahmen): ca 41x46x1,6 cm (Höhe x Breite x Tiefe)

Maße Bilder: ca 25x29,5 cm

 

 

Künstler/Hintergrund

 

A Harlot’s Progress ("Der Lebenslauf einer Hure") ist der Titel einer Serie von ursprünglich sechs Gemälden, die der englische Künstler William Hogarth (1697-1764), der für seine gesellschaftskritischen Bildsatiren bekannt ist, 1730-31 malte. Diese Ölbilder wurden jedoch am 13. Februar 1755, rund 25 Jahre nach ihrer Entstehung, durch ein Feuer in Fonthill, dem Landsitz des Politikers William Beckford, zerstört.

 

Geschildert wird in A Harlot’s Progress das Auf und Ab im Hurenleben einer jungen Frau namens M. (Moll oder Mary) Hackabout. (Ihr Name geht aus den Initialen "M. H." in den Szenen 1 und 5, aus dem an sie adressierten Brief, der in Szene 3 aus der Schublade ragt, und vor allem aus der Beschriftung des Sargdeckels in Bild 6 hervor, auf dem steht: "M. Hackabout, gestorben am 2. Sept. 1731 im Alter von 23.")

 

Mehrere unterschiedliche Stationen kennzeichnen innerhalb der Bilderserie ihren Lebensweg: Moll oder Mary kommt zu Beginn als naives, unschuldiges Mädchen aus der Provinz nach London, wird dort durch die verderblichen Einflüsse des halbseidenen Milieus zur Prostituierten, hat zunächst sogar einigen Erfolg als Kurtisane eines reichen Kaufmanns, scheitert aber letztlich an ihrem Lebenswandel, denn sie wird wegen ihrer illegalen Aktivitäten als Sexarbeiterin (und wohl auch wegen Diebstahls) verhaftet, landet im Arbeitshaus des Bridewell-Gefängnisses und stirbt bereits in jungen Jahren an der Syphilis.

(Pfandsache)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Kohlwaagstr. 1
PLZ / Ort:
66111 Saarbrücken
Bundesland:
Saarland
Ansprechpartner:
Herr Hans-Dieter Braun, Telefon: 01622558697
Herr Thomas Dillschneider, Telefon: 0681/9052235
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR)
Auktion startete:
Di., 12.10.2021 - 11:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 10.11.2021 - 11:00 Uhr