24.07.2024 14:59:23
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 856928 / Charge: EFVA.VV1260-005/24.2203

1 Konvolut Bücher zur Geschichte der Stadt Weipert und des Landkreises Preßnitz


Auktionsende:
Do., 18.07.2024 - 12:07 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
10,00 EUR
1 Gebot | 258 mal angesehen
Anbieter:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben-
Ort:
09111 Chemnitz
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (10,00 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Konvolut Bücher zur Geschichte der Stadt Weipert und des Landkreises Preßnitz

Angeboten wird ein Konvolut Bücher zur Geschichte der Stadt Weipert und des Landkreises Preßnitz

 

1. ein Buch, Geschichte der Stadt Weipert, Autor Josef Wild, 2. Band, herausgegeben 1926, Kommissionsverlag Franz Thoms

2. ein Buch, Kleine Heimatkunde des Landkreises Preßnitz, Autor Josef Spinler, 2. Auflage, herausgegeben 1943 vom Landschaftsverein Erz- und Mittelgebirge des Deutschen Heimatbundes Saaz-Komotau

 

Hinweis: Auf Grund des Alters und Gebrauchs der Bücher treten Verfärbungen, Knicke, Risse und Flecken auf. Alle Spuren sind bestmöglich beschrieben und können den Bildern entnommen werden.

Die Bücher wurden nicht durch einen Sachverständigen geprüft.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Promenadenstr. 3
Adresszusatz:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
PLZ / Ort:
09111 Chemnitz
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (10,00 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mo., 08.07.2024 - 12:07 Uhr
Auktion endete:
Do., 18.07.2024 - 12:07 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).