22.04.2024 14:28:09
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 842457 / Charge: 2024-03 Lukas Kombigerät LKS35C - 01

1 Kombigerät Lukas LKS35C - defekte Totmannschaltung -


Auktionsende:
So., 07.04.2024 - 19:05 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
175,00 EUR
25 Gebote | 506 mal angesehen
Anbieter:
Bundesstadt Bonn, Die Oberbürgermeisterin, Feuerwehr und Rettungsdienst
Ort:
53119 Bonn
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kombigerät Lukas LKS35C - defekte Totmannschaltung -

Angeboten wird ein Kombigerät LKS35C von Kulas Hydraulik mit defekter Totmannschaltung.

 

Kombigerät:

  • Baujahr 1992
  • Typ LKS 35C
  • Hersteller Lukas Hydraulik
  • Betriebsdruck 630 bar

 

Das Kombigerät weist folgende Mängel auf und wird deshalb als Ersatzteillager angeboten:

  • ohne aktuelle Prüfung
  • alle Komponenten weisen Kratzer, Farbabplatzungen, Klebereste, Markierungen, Verschmutzungen und Farbflecken auf
  • Totmannschaltung defekt (schaltet beim loslassen des Sterngriff nicht sofort ab)
  • ohne Staubschutzkappen an den Kupplungen
  • größere Delle am Haltegriff (Bedienungsgriff / Sterngriff)

 

Das Kombigerät wurde regelmäßig geprüft und wird aufgrund nicht bestandener Prüfung veräußert. Prüfprotokolle werden nicht ausgehändigt.

Eine aktuelle technische Überprüfung wurde nicht durchgeführt, deshalb wird vor der Gebotsabgabe eine Besichtigung empfohlen. Diese kann nach vorheriger, telefonischer Absprache kurzfristig erfolgen.

 

Das Kombigerät weist übliche Gebrauchspuren wie z.B. Kratzer, Abplatzungen, Lackschäden oder Klebereste auf.

Farb-Abweichungen sind möglich. Veräußert wird lediglich das Kombigerät, ohne Zubehör. Alle weiteren auf den Fotos zusehenden Gegenstände sind nicht Bestandteil der Auktion.

Der Gegenstand der Auktion muss innerhalb von 15 Werktagen nach Bestätigung des Zahlungseingangs und vorheriger Absprache abgeholt werden. Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich.

 

Nach Ablauf der Frist fallen Standgebühren i. H. v. 5,00 € pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind. Sollte der Gegenstand innerhalb der (in Ausnahmefällen verlängerten) Frist nicht vollständig bezahlt und abgeholt sein, wird der Gegenstand nach den AGB der Zoll-Auktion neu versteigert und ggf. Schadensersatz (§ 6 der AGB) eingefordert.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Lievelingsweg 112
PLZ / Ort:
53119 Bonn
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Kevin Hembach
Telefon: 0228/717158
E-Mail: kevin.hembach@bonn.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 5,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Di., 26.03.2024 - 19:05 Uhr
Auktion endete:
So., 07.04.2024 - 19:05 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).