25.02.2024 03:47:34
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 832321 / Charge: SG 440 - gs

1 Kiefer Bokimobil HY1251


Auktionsende:
Mi., 28.02.2024 - 14:11 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 10 Std. 23 Min.
9.800,00 EUR
0 Gebote | 1719 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 9.800,00 EUR
Anbieter:
Große Kreisstadt Erding (2 weitere Auktionen)
Ort:
85435 Erding
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kiefer Bokimobil HY1251

BOKIMOBIL Kommunalfahrzeug HY 1251 (S) mit Wechselaufbau,

hydrostatisch angetriebenes Schmalspurfahrzeug, rechtsgesteuert,

mit Anhängerkupplung / Kugelkopf

 

Erstzulassung: 22.02.2008

KM-Stand: 59.737

Betriebsstunden: 5438

80 kW/109 PS

Hubraum 2998 cm³

Zulässige Gesamtmasse: 5000 kg

Leermasse: 1950-3060 kg

60 km/h 

Reparaturkarte vorhanden

 

inklusive BOKI Sichelmähwerk Typ 180 RV, Arbeitsbreite 1,80 m

inklusive BOKI Gras- und Laubsaugcontainer "S", Inhalt ca. 2,8 cbm 

 

Zustand: gebraucht, voll funktionsfähig

Fahrbereit, aber abgemeldet. Die letzte HU wäre im Mai 2023 gewesen.

Lackabsplitterungen und Ver- bzw. Durchrostung besonders im Bereich der Motorhaube und des Seitenteils

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Rennweg 29
PLZ / Ort:
85435 Erding
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Frau Staudenmeir Gisela
Telefon: 0812294539753
E-Mail: gisela.staudenmeir@erding.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 31.01.2024 - 14:11 Uhr
Auktion endet:
Mi., 28.02.2024 - 14:11 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).