26.01.2021 00:40:35
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 683783 / Charge: B 2624/4

1 Kehrsaugmaschine Kärcher KSM 750 Profi (Teileträger)


Auktionsende:
So., 17.01.2021 - 08:05 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
480,00 EUR
19 Gebote | 2236 mal angesehen
Anbieter:
Zentralfinanzamt Nürnberg
Ort:
91522 Ansbach
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kehrsaugmaschine Kärcher KSM 750 Profi (Teileträger)

Versteigert wird eine batteriegetriebene, handgeführte Kehrsaugmaschine des Herstellers Kärcher Typ KSM 750 Profi. Das Gerät war im Einsatz für das Wasserwirtschaftsamt Ansbach. Das Gerät ist konzepiert für Flächen von 500 - 3.500 m². Das Kehrgut wird über die Kehrwalze in den Schmutzbehälter befördert. Das Gerät ermöglicht staubfreies Kehren durch großdimensionierten Feinstaubfilter mit Absauggebläse und Abrüttelvorrichtung.

 

Gerätedaten:

Baujahr: 2004

Betriebsstunden: 115,1

Antrieb: 24 V / 400 W

Mit zwei 12 V / 60 Ah5 Batterien

Mit stufenlos regelbarem Antrieb vorwärts 0-4 km/h

Mit klappbarem Schubbügel

Mit Feststellbremse

Mit Kehrwalze (Borstenlänge 7 cm) und Seitenbesen (Borstenlänge 11 cm)

Mit CE Kennung

 

Zustand:

Das Gerät ist nicht funktionstüchtig, weil die Batterien tiefenentladen und das Ladegerät defekt sind. (Das Ladegerät ist zerlegt).

Schadensbild lt. Reparatur-Kostenvoranschlag: Keine Laufleistung. Ladegerät defekt. Akkulaufzeit maximal 30 min.

Es wird benötigt: Neues Ladegerät. Neue Antriebsbatterien. Der Kostenvoranschlag eines Fachgeschäfts beläuft sich auf 1.641,00 €. Der Neupreis des Geräts liegt bei 3.132,00 €.

Das Gerät hat deutliche Streifspuren (Siehe hierzu die Detailbilder).

Die letzte Prüfung des Geräts erfolgte 05/19.

Das Gerät wird als Teilespender zur Versteigerung angeboten.

 

Auktionsabwicklung:

Bei dieser Auktion ist keine Barzahlung möglich. Mit Abgabe seines Gebots verpflichtet sich der Höchstbietende sein Gebot innerhalb von 10 Tagen nach Zuschlagserteilung per Überweisung zu bezahlen und den Gegenstand innerhalb von 3 Wochen nach Zuschlagserteilung abzuholen. Nach Ablauf der 3 Wochenfrist fallen vor Ort Standgebühren in Höhe von 10,00 € pro Tag an. Aus Versicherungstechnischen Gründen wird vor Ort keine Verladehilfe geleistet.

Besichtigungstermine werden nur für die Zeit vom 11.01.2021 - 15.01.2021 vergeben.

Besichtigungen sind nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich.

Ansprechparter für Besichtiungen und Abholung ist Herr Busch und Herr Stadelmann (Tel: 0981/9503-400) E-Mail: Thorsten.Busch@wwa-an.bayern.d­e­

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Welserstr. 14
Adresszusatz:
Flussmeisterstelle Ansbach
PLZ / Ort:
91522 Ansbach
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Achim Meyer, Telefon: 0173/8853323
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Do., 17.12.2020 - 08:05 Uhr
Auktion endete:
So., 17.01.2021 - 08:05 Uhr