01.02.2023 13:56:27
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 781355

1 Kärcher Kehrmaschine ICC 1 defekt


Auktionsende:
Fr., 17.02.2023 - 10:45 Uhr
verbleibende Zeit:
15 Tage 20 Std. 48 Min.
2.050,00 EUR
11 Gebote | 1201 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 2.100,00 EUR
Anbieter:
Hansestadt Lübeck, Lübeck Port Authority (1 weitere Auktion)
Ort:
23568 Lübeck
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Kärcher Kehrmaschine ICC 1 defekt

Kärcher ICC1 Kehrmaschine

Baujahr 05/04

zul. Gesamtgewicht 1600kg

Gesamtbetriebsstunden 1064h

Kehrstunden 653h

 

Der Motor springt an und das Fahrzeug ist soweit fahrbereit.

Die Maschine wird als "defekt" angeboten, da die Saugleistung zu gering erscheint und die Batteriekontrollleuchte bei laufendem Motor nicht erlischt.

Der Zustand der Maschine ist in einem, den Betriebsstunden entsprechenden Bereich, es gibt diverse Lackschäden aber keine größeren Beschädigungen.

Auf den Bildern kann man den äußerlichen Eindruck der Kehrmaschine gut erkennen.

 

Es wird empfohlen, das Gerät vor dem Ersteigern zu besichtigen.

Die Angaben, wie z. B. technische Daten, Maße, Baujahr, Zustand wurden nach besten Gewissen aufgezeigt.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Am Kattegatt 9
PLZ / Ort:
23568 Lübeck
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Herr Axel Brügger
Telefon: 0451/122-69331
E-Mail: traveplatz@luebeck.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 20.01.2023 - 10:45 Uhr
Auktion endet:
Fr., 17.02.2023 - 10:45 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).