25.09.2022 00:37:33
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 769766

1 Iveco Magirus, Typ: 80.13A, Plane und Spriegel


Auktionsende:
Do., 20.10.2022 - 18:30 Uhr
verbleibende Zeit:
25 Tage 17 Std. 52 Min.
4.750,00 EUR
0 Gebote | 419 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 4.750,00 EUR
Anbieter:
Kreisverwaltung Pinneberg (6 weitere Auktionen)
Ort:
25436 Tornesch
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Iveco Magirus, Typ: 80.13A, Plane und Spriegel

Fahrzeug- und Aufbauart: Plane und Spriegel 2-türig

Hersteller: Iveco

Typ: 75-9 bis 110-117

KM-Stand abgelesen: 48146 km

Motorart: Diesel / 6-Zylinder 

Sitzplätze: 3

Hubraum / Leistung: 6086 ccm / 71 kW

Zulässiges Gesamtgewicht: 7490 kg 

Leergewicht: 4850 kg

Erstzulassung: 26.10.1987

Letzte HU / AU: 11.2021 / 11.2021

Fahrzeug-Ident-Nummer: WJMA7490M04049498

Reifenzustand: Reifen aus 44 KW 2014

 

Sonder-Zubehör

Bär Ladebordwand 1500kg, Sonderrechtsanlage, Zugmaul-Anhängerkupplung

 

Alle festverbauten Gegenstände, die auf den Bildern vom Fahrzeug erkennbar sind, gehören mit zur Auktion.

 

Erkennbare Mängel:

- Bereifung (muss erneuert werden)

- Korrosion Fahrerhaus links unterhalb

- Korrosion unterhalb Seitenfenster rechts

- Plane teilweise leicht eingerissen

- UVV-Prüfung Ladebordwand

- Verriegelung Ladebordwand schwergängig

- Warnflaggen der Ladebordwand erneuern

- Blende Instrumententafel fehlt

 

Der hier dargestellte Fahrzeugzustand bezieht sich nur auf die festgestellten Schäden oder Mängel, die über die normale Abnutzung entsprechend der Laufzeit / Laufleistung bzw. über das übliche Verschleißmaß hinausgehen.

Dazu gehören Abnutzungserscheinungen an der Inneneinrichtung, kleinere Lackschäden, sowie kleinere Rostansätze bzw. Dellen.

Eine Besichtigung vor Abgabe eines Angebotes wird daher empfohlen. Besichtigung und Abholung ist nur nach vorheriger Terminvereinbarung und nur während der Geschäftszeiten möglich.
Montag - Donnertag in der Zeit von 08:30 bis 15:30 Uhr und freitags in der Zeit von 07:30 bis 12:00 Uhr.

 

Das Fahrzeug wird ohne BOS - Funktechnik versteigert.

Das Fahrzeug wird abgemeldet übergeben.

Sollte eine privatrechtliche oder gewerbliche Verwendung angestrebt werden, ist ein Rückbau der Sondersignalanlage mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erforderlich. Ebenso sind binnen 10 Tagen nach Ersteigerung sämtliche Hoheitszeichen und Wappen zu entfernen. 

 

Zur Versteigerung kommt der angebotene Gegenstand. Eventuell andere, ersichtliche Gegenstände auf den Bildern werden nicht versteigert.

 

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Tel. 04121-4502 2240 oder Email: a.dittmer@kreis-pinneberg.de

 

Aus rechtlichen Gründen kann beim Verladen keine Unterstützung geleistet werden. Für die Beladung und Befestigung der Geräte/Fahrzeuge ist selbst Sorge zu tragen.
Der Ersteigerer hat die Abholung und die Beladung sowie die Ladungssicherung auf eigene Kosten und Gefahr zu organisieren, zu veranlassen und durchzuführen.

 

Das Fahrzeug muss innerhalb von 10 Tagen nach Mitteilung der Zahlungsmodalitäten abgeholt werden (§ 3 Abs. 6 Versteigerungsbedingungen).

Zusatzdokument

PDF-Dokument Wertgutachten (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Alte Bundesstr. 10
PLZ / Ort:
25436 Tornesch
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Herr Alexander Dittmer
Telefon: 04121-4502-2240
E-Mail: a.dittmer@kreis-pinneberg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 23.09.2022 - 18:30 Uhr
Auktion endet:
Do., 20.10.2022 - 18:30 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).