03.12.2020 03:03:38
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 679894

1 Hoflader Weidemann 1490


Auktionsende:
Mo., 30.11.2020 - 09:16 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
13.600,00 EUR
37 Gebote | 3436 mal angesehen
Anbieter:
Bayerische Staatsgüter
Ort:
86919 Utting am Ammersee
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Hoflader Weidemann 1490

Die Bayerischen Staatsgüter versteigern einen gebrauchten Hoflader mit folgenden technischen Daten, bzw. folgender Ausstattung:

 

  • Hersteller: Maschinenfabrik Weidemann, Diemelsee-Flechtdorf
  • Typ: 1490
  • Baujahr: 2005
  • Betriebsstunden: 13.021 BStd.
  • 50 KW / 68 PS Motorleistung bei 2.300 U/min
  • 3.109 cm³ Hubraum
  • 4-Zylinder-Deutz-Dieselmotor (BF 4L 2011) mit Ölkühlung
  • ohne Kabine, mit Überrollbügel abklappbar
  • hydrostatischer Fahrantrieb mit 2 Fahrstufen (Schildkröte/ Hase)
  • Knicklenkung
  • Euroaufnahme für Geräteanbau
  • hydraulische Geräteverriegelung über doppeltwirkendes Zusatzsteuergerät
  • mit zusätzlichen Anschlüssen für das Zusatzsteuergerät, so dass z. B. eine Siloschneidzange mit dem 3. Steuerkreis betrieben werden kann (dazu muss per Handventil umgeschaltet werden, die Geräteverriegelung ist dann gesperrt)
  • Bereifung: 11.5/ 80 - 15.3
  • Profiltiefe hinten: ca. 15 %; vorne: ca. 40 %
  • Achslast hinten: 2.680 kg; vorne: 2.680 kg
  • Betriebsgewicht: 3.060 kg
  • zulässiges Gesamtgewicht: 3.580 kg
  • Fahrersitz wurde vor kurzem noch getauscht (in neuwertigem Zustand)

 

Bei ca. 10.000 Betriebsstunden wurde eine Motorrevision (siehe Anlage) durchgeführt, dabei wurde der Motorblock geplant, die Zylinderkopfdichtung erneuert, der Zahnriemen getauscht und es wurde ein neuer Turbolader eingebaut. Der Hoflader ist momentan nicht fahrbereit, da die Einspritzanlage (siehe Angebot über Reparatur in Anlage) defekt ist.

Desweiteren weist die Maschine folgende altersbedingte Mängel auf:

 

  • Lack an Blechverkleidung und Motorhaube ausgeblichen
  • starke Anfahrschäden (Kratzer und Schrammen im Lack) am ganzen Lader
  • an den blanken Metallteilen treten großflächig Roststellen auf (aber keine Durchrostungen)
  • starke Verschmutzung durch Öl, Schmierfett und Stallmist sowie Futterresten am Fahrzeug (Fahrzeug war im Kuhstall eingesetzt)
  • Kotflügel vorne rechts leicht nach oben gebogen

 

Es wird unbedingt angeraten, die Maschine vor Gebotsabgabe zu besichtigen.

Dies ist momentan nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich (Zeiten für technische Auskunft und Besichtigung: Mo bis Donnerstag von 10.00 - 15.00 Uhr).

 

Nach Auktionsende und Bezahlung durch Überweisung erfolgt die Übergabe am genannten Ort. Bezahlung und Abholung muss innerhalb von 10 Tagen bzw. nach Absprache erfolgt sein!

 

 

Das Fahrzeug ist nicht angemeldet. Die Beachtung zulassungsrechtlicher Bestimmungen ist die alleinige Pflicht der/des Meistbietenden.

 

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter verantwortlich. Das Verladen, die Ladungssicherung sowie der Transport ist Sache des neuen Eigentümers. Aus rechtlichen Gründen kann keine Unterstützung gewährt werden. Der Abholer bestätigt bei der Abholung mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Achselschwang 1
Adresszusatz:
Staatsgut Achselschwang
PLZ / Ort:
86919 Utting am Ammersee
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Norbert Herbst, Telefon: 08806/9203-11
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Mo., 16.11.2020 - 08:58 Uhr
Auktion endete:
Mo., 30.11.2020 - 09:16 Uhr