23.07.2024 23:27:59
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 856937 / Charge: HH-F2023/042278

1 Herren-Fahrrad von Diamant "247" (28 Zoll)


Auktionsende:
So., 14.07.2024 - 12:52 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
520,00 EUR
34 Gebote | 762 mal angesehen
Anbieter:
Zentrales Fundbüro Hamburg (22 weitere Auktionen)
Ort:
22761 Hamburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Herren-Fahrrad von Diamant "247" (28 Zoll)

Bitte beachten Sie vor der Gebotsabgabe:

  • Es handelt sich um ein gebrauchtes Fundfahrrad. Unbekannte und verdeckte Schäden können daher nicht ausgeschlossen werden.
  • Es können Abschürfungen, Kratzer, Schrammen, Schmutz- und Rostspuren vorhanden sein. Die Reifen können wenig beziehungsweise keine Luft haben.
  • Das Fahrrad wurde nicht vollständig auf Verkehrstauglichkeit und Funktionsfähigkeit geprüft.
  • Die Beschreibung des Fahrrades erfolgt nach Augenschein.

 

Artikelbeschreibung

  • Fahrradtyp: Herren-Fahrrad
  • Marke und Modellbezeichnung: Diamant "247"
  • Rahmenhöhe (Mitte Tretlager bis Oberkante Sattelrohr): 55 cm
  • Reifengröße: 28 Zoll
  • Anzahl der Gänge: 8
  • Marke und Modell der Gangschaltung: Shimano "Nexus"
  • Lichtanlage vorhanden: Ja
  • Klingel vorhanden: Ja
  • Ständer vorhanden: Ja, Hinterbauständer
  • Farbe: Schwarz
  • Weitere Farbe(n): Weiß (Applikationen und Schriftzüge)

 

  • Stapel 7
  • Interne Nummer: 114

 

Offensichtliche Mängel

  • Das Hinterrad ist verbogen.
  • Der Lenker und das Steurerrohr sind locker.
  • Das vordere Reifenschutzblech ist verbogen.
  • Der Sattel ist an der Sattelspitze defekt.
  • Der Rahmen weist Abschürfungen, Abplatzungen, Kratzer, Lackabrieb und Schrammen auf. Im vorderen Bereich des Steuerrohrs (bei den Kabeln) tritt der Lackabrieb besonders deutlich auf.

 

Weitere Anmerkungen:

  • Mit einem Zahnriemen-Antrieb.
  • Die demontierten Pedale sind lose am Fahrrad (auf dem Sattel, mit Klebeband festgehalten.
  • Aufgrund des ersten genannten Punktes konnte das Fahrrad nicht auf eine Rücktrittbremse getestet werden. 
  • Mit einem leeren Faltschloss von der Marke ABUS.
  • Das Fahrrad ist im unteren Bereich stärker verschmutzt. Weitere, verdeckte Beschädigungen (wie zum Beispiel Lackschäden) können daher nicht ausgeschlossen werden..

 

Die Farben auf den Fotos können von den tatsächlichen Farben des Fahrrades abweichen (Lichtverhältnisse während der Fotoaufnahme).

Es handelt sich um Originalwaren der genannten Hersteller. CE-Kennzeichen ist vorhanden.

 

Wichtige Hinweise:

  • Das Fahrrad ist rechtmäßig nach dem Ablauf der Aufbewahrungsfrist in das Eigentum der Freien und Hansestadt Hamburg übergegangen.
  • Ein Versand ist nicht möglich.

Nach Zuschlag ist das Fahrrad im Zentralen Fundbüro Hamburg während der Öffnungszeiten abzuholen:

 

Adresse: Luruper Chaussee 125, Haus 6, 22761 Hamburg

 

Montags: 07:00-16:00 Uhr

Dienstags: 07:00-13:00 Uhr

Mittwochs: Geschlossen

Donnerstags: 08:30-13:00 und 14:00-18:00 Uhr

Freitags: Geschlossen.

Nach erfolgtem Zahlungseingang können Sie in Ausnahmefällen außerhalb unserer Öffnungszeiten Abholtermine mit uns vereinbaren.

 

Kontaktaufnahme von Seiten des Zentralen Fundbüros Hamburg erfolgt nach Zahlungseingang.
Ein Versand wird NICHT angeboten.

Wir möchten Sie bitten, den Betrag vor der Abholung zu überweisen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Luruper Chaussee 125
Adresszusatz:
Haus 6, 1 OG
PLZ / Ort:
22761 Hamburg
Bundesland:
Hamburg
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 05.07.2024 - 12:52 Uhr
Auktion endete:
So., 14.07.2024 - 12:52 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sonstige Sache
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).