06.02.2023 14:37:25
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 783158 / Charge: KLE-341517-15-03

1 Heckenschere Stihl HS 80


Auktionsende:
Di., 07.02.2023 - 11:15 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 20 Std. 37 Min.
140,00 EUR
0 Gebote | 360 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 140,00 EUR
Anbieter:
Verwertungsstelle des Hauptzollamts Duisburg (28 weitere Auktionen)
Ort:
46446 Emmerich am Rhein
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Heckenschere Stihl HS 80

Artikelzustand: gebraucht

 

Marke / Hersteller: Stihl HS 80

 

Art: Benzinheckenschere

 

Baujahr: 2001

 

Gewicht: ca. 5,9 kg

 

Motor: Einzylinder-Zweitaktmotor

 

Messerlänge: 750 mm

 

weitere Einzelheiten und technische Daten siehe Fotos 

 

Funktion nicht geprüft

 

CE-Kennzeichnung vorhanden

 

altersbedingte Verschleiß- und Gebrauchsspuren in Form von Kratzern, Staub, Abschürfungen, Schmutz und Rost vorhanden

 

******kein Versand, nur Abholung******

 

Besichtigungs- und Abholort: 46446 Emmerich am Rhein

 

weitere Auskünfte: Herr Keurentjes, Tel.: 02822/ 961-137

 

bitte beachten Sie auch unsere weiteren Auktionen unter dem Suchbegriff: KLE-

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Parkring 6
PLZ / Ort:
46446 Emmerich am Rhein
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Gall / Herr Keurentjes / Herr Schramm
Telefon: 02822/961-161
E-Mail: verwertung.hza-duisburg@zoll.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 24.01.2023 - 11:15 Uhr
Auktion endet:
Di., 07.02.2023 - 11:15 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).