25.07.2024 18:43:00
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 855301 / Charge: LÖB-FA-033/2024

1 Goldmünze 10 Goldmark - Wilhelm I.- 1872 - 4 g - 900/1000 Gold


Auktionsende:
Di., 16.07.2024 - 20:19 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
720,00 EUR
23 Gebote | 744 mal angesehen
Anbieter:
Finanzamt Löbau
Ort:
02708 Löbau
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (10,00 EUR)
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Goldmünze 10 Goldmark - Wilhelm I.- 1872 - 4 g - 900/1000 Gold

Angeboten wird eine Goldmünze, -die erste 10 Mark Goldmünze des deutschen Kaiserreichs - Wilhelm I. - 4 g 900/1000 Gold - druckfrisch. Es handelt sich um eine originale Münze aus dem Jahr 1872. Hierbei handelt es sich um eine originale Münze / Deutsches Kaiserreich. Der Lieferumfang beinhaltet die Münze in einer Kapsel und ein Echtheitszertifikat - Goldmünzen des Kaiserreichs -210-. 

 

Der Text im Echtheitszertifikat der 10 Mark Goldmünze lautet wie folgt:

 

" - 10 Goldmark von 1972 Deutsches Kaiserreich - Auf abenteuerlichen Wegen durch ganz Europa kamen die Reste der einst in der Festung Spandau gelagerten Goldreserven des Deutschen Kaiserreichs 1945 in den Besitz Russlands. Über 50 Jahre in den "roten" Tresoren verschollen, wurden die ersten "Goldzehner" ihrer Zeit jetzt wieder entdeckt. Die druckfrischen Münzen tragen das Porträt von Kaiser Wilhelm I. und noch den Adler der preußischen Könige."

 

Beschreibung:

Nominal:

- 10 Mark

Bezeichnung:

- Goldmünze 10 Goldmark Deutsches Reich 1872

Land:

- Deutsches Reich

Jahrgang:

- 1872

Metall:

- ca. 4 g 900/1000 Gold

Erhaltung:

- druckfrisch

Durchmesser:

- 19,5 mm

Avers:

- Porträt Wilhelm I / Umschrift - WILHELM DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN

Revers:

- Gekrönter Reichsadler mit Brustschild, unten 10 M. 1872 / Umschrift: DEUTSCHES REICH

Auflage:

- unbekannt

 

Standort/Besichtigung:

Die Goldmünze befindet sich im Finanzamt Löbau und kann dort nach vorheriger Absprache besichtigt werden. Die Besichtigung der Münze vor Gebotsabgabe wird empfohlen. Eine vorherige Terminvereinbarung ist zwingend notwendig.

 

Versand/Abholung:

Ein Versand der Goldmünze ist möglich. Für Verpackung und Versand in Deutschland fallen 10,00 Euro an (Versicherung bis Warenwert 500,00 Euro), welche durch den Erwerber zu tragen sind. Bei Versand auf Inseln oder in das Ausland sind zusätzlich anfallende Kosten durch den Erwerber zu tragen. 

 

Bei einem Versand von Münzen in Deutschland ab einem Wert von 500,00 Euro, ist dies nur über einen speziellen Versender möglich. Die Kosten für Verpackung und Versand belaufen sich dann bis zu einem Warenwert bis 2.500,00 Euro auf 30,00 Euro (Versicherung bis Warenwert 2.500,00 Euro) / bis 5.000,00 Euro auf 37,00 Euro (Versicherung bis Warenwert 5.000,00 Euro). Diese Kosten sind ebenfalls vom Erwerber zu tragen. Bei Versand auf Inseln oder in das Ausland sind zusätzlich anfallende Kosten durch den Erwerber zu tragen. Aus technischen Gründen kann die Kostenaufschlüsselung ab 500,00 Euro Warenwert nur hier im Erläuterungstext erfolgen. Bitte beachten Sie dies!

 

Bei einer Selbstabholung entfallen diese Kosten natürlich.

 

Zahlung:

Neben der der Überweisung des Höchstgebotes ist auch eine Zahlung bei Abholung E-Cashverfahren bis maximal 9.999,99 Euro pro Geldkarte möglich. Eine Kreditkartenzahlung ist ebenfalls möglich.

 

Kontakt:

- Herr Peschel, Telefon 03585 / 455 424 oder 0162 / 172 94 33

- Herr Schäfer, Telefon 03585 / 455 429

- Email: poststelle@fa-loebau.smf.sachs­en.de

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Georgewitzer Str. 40
Adresszusatz:
Finanzamt Löbau
PLZ / Ort:
02708 Löbau
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Jens Peschel
Telefon: 01621729433
E-Mail: poststelle@fa-loebau.smf.sachsen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Deutschland (10,00 EUR)
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 02.07.2024 - 20:15 Uhr
Auktion endete:
Di., 16.07.2024 - 20:19 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).