24.05.2022 07:22:59
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 755268 / Charge: Gebot 30 - 2022

1 Geländefahrrad 28er CARVER - Route 120


Auktionsende:
Do., 19.05.2022 - 12:10 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
100,00 EUR
1 Gebot | 320 mal angesehen
Anbieter:
Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg Kreis (3 weitere Auktionen)
Ort:
53721 Siegburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Geländefahrrad 28er CARVER - Route 120

Das Geländefahrrad hat folgende Daten;

Hersteller: Carver

Model: Route 120

Fahrradtyp: Gelände

Reifengröße: 28er

Rahmenhöhe: 55 cm

Gangschaltung: Shimano - Acera 27 Gänge

Bremsen: Scheibenbremse vorne und hinten

Schutzblech: nur vorne vorhanden

Dynamo: keins vorhanden

Federung: Vordergabel

 

Folgende Teile fehlen:

keine Fahrradkette vorhanden

kein Fahrradsattel vorhanden

kein Hinterradmantel vorhanden

kein Licht für vorne oder hinten vorhanden

Vorderrad ohne Luft

Schutzblech Hinterrad fehlt

 

Auf Grund von Geländefahrten ist das Fahrrad verschmutzt.

 

Vor Angebotsabgabe wird eine Besichtigung empfohlen.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Frankfurter Str. 12 - 18
Adresszusatz:
Polizeidienstgebäude ZA 1.2
PLZ / Ort:
53721 Siegburg
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Möller
Telefon: 02241 / 1321 - 50
E-Mail: andreas02.moeller@polizei.nrw.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 11.05.2022 - 12:10 Uhr
Auktion endete:
Do., 19.05.2022 - 12:10 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sicherstellung/ Beschlagnahme
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).