30.06.2022 06:55:49
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 759476

1 Güllepumpe/ -rührwerk, Fabrikat SAK Pumpen, Typ MU100-4


Auktionsende:
Fr., 01.07.2022 - 08:14 Uhr
verbleibende Zeit:
1 Tag 1 Std. 18 Min.
1.400,00 EUR
0 Gebote | 904 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.400,00 EUR
Anbieter:
Bayerische Staatsgüter
Ort:
85354 Freising
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Güllepumpe/ -rührwerk, Fabrikat SAK Pumpen, Typ MU100-4

Die Bayerischen Staatsgüter versteigern eine gebrauchte Güllepumpe mit folgenden technischen Daten:

 

  • Hersteller: SAK Pumpen, Logstor Dänemark
  • Typ: MU100-4
  • Baujahr: 1997
  • Güllepumpe/ -rührwerk mit Befüllrohr
  • hydraulische Umschaltung zwischen Pumpen und Rühren
  • Antrieb über Zapfwelle mit 540 U/min
  • benötigte Antriebsleistung = ca. 40 PS
  • Fördermenge bei 5 m Förderhöhe =8 - 12.000 l/min
  • Min. Öffnung der Mischgrube = 800 x 1.500 mm (lt. Betriebsanleitung)
  • Mauerhöhe (Lagerbehälter) max. = 3,30 m (lt. Betriebsanleitung)
  • Tanktiefe Lagerbehälter = 4,35 m (lt. Betriebsanleitung)
  • Tanktiefe Mischgrube = 3,0 m (lt. Betriebsanleitung)
  • für Dreipunktanbau Kat. 2
  • mit Bedienerplattform
  • Länge = 4,65 m
  • Füllrohr hydraulisch verstellbar in der Höhe (Heben/ Senken)
  • manuelles Drehen des Füllrohrs
  • Rührdüse über Handkurbel verstellbar (von Bedienerplattform)
  • das Umschalten von Saugen/ Befüllen auf Rühren erfolgt hydraulisch
  • mit Abstellstützen und Transportsicherung
  • Saugrohr, Pumpenturbine und das Füllrohr sind feuerverzinkt
  • inkl. 3 Gelenkwellen
  • die Einschwenkung in die Güllegrube erfolgt mittels Hydraulikzylinder
  • Höhe = 3,20 m
  • Länge in Transportstellung = 5,20 m
  • 3 doppelwirkende Hydraulikanschlüsse notwendig
  • inkl. Betriebsanleitung und Konformitätserklärung

 

Die Güllepumpe wurde ausgesondert, da vermehrt Reparaturen notwendig sind, um das Gerät einsatzbereit zu halten. Die Pumpe dreht sich und ist momentan auch in einem einsatzfähigem Zustand.

Folgende Mängel sind vorhanden/ bekannt:

 

  • Lack am Rahmen und Bedienplattform stark ausgeblichen und stellenweise abgeblättert
  • an allen blanken Metallstellen ist starker Rostansatz vorhanden
  • die Halterung des Befüllrohrs wurde am unteren Ende bereits mehrfach verstärkt und nachgeschweißt
  • Antriebswelle der Saugturbine mehrfach geschweißt, zudem wurde ein zusätzliches Lager eingebaut
  • Verschmutzung durch Staub und Schmierfett
  • alle Winkelgetriebe schwitzen Öl (leichter Ölverlust)

 

Es wurde kein Gutachten oder eine Wertermittlung durchgeführt.

Daher wird unbedingt angeraten, die Güllepumpe vor Gebotsabgabe zu besichtigen (Montag bis Donnerstag von 07.00 - 17.00 Uhr, Freitag von 07.00 - 12.00 Uhr).

Dies ist nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

 

Nach Auktionsende und Bezahlung durch Überweisung erfolgt die Übergabe am genannten Ort. Bezahlung und Abholung muss innerhalb von 10 Tagen bzw. nach Absprache erfolgt sein!

 

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter verantwortlich. Das Verladen, die Ladungssicherung sowie der Transport ist Sache des neuen Eigentümers. Aus rechtlichen Gründen kann keine Unterstützung gewährt werden. Der Abholer bestätigt bei der Abholung mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Am Gereuth 11
PLZ / Ort:
85354 Freising
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Stefan Lutz
Telefon: 089/6933442404
E-Mail: stefan.lutz@baysg.bayern.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 21.06.2022 - 08:14 Uhr
Auktion endet:
Fr., 01.07.2022 - 08:14 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).