26.11.2022 15:48:33
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 776209 / Charge: EF-TLF-2247-2022

1 Futterladewagen Kemper O-L 720 (ohne Fahrzeugdokumente)


Auktionsende:
Mo., 28.11.2022 - 09:32 Uhr
verbleibende Zeit:
1 Tag 17 Std. 43 Min.
950,00 EUR
0 Gebote | 443 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 950,00 EUR
Anbieter:
Thüringer Landesamt für Finanzen (10 weitere Auktionen)
Ort:
07907 Tegau
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Futterladewagen Kemper O-L 720 (ohne Fahrzeugdokumente)

Der Freistaat Thüringen verwertet einen gebrauchten Futterladewagen ohne Fahrzeugunterlagen. Ein Probebetrieb konnte nicht durchgeführt.

( wurde mehrere Jahre nicht genutzt )

 

Fahrzeug-Ident-Nr.: 8646388 Erstzulassung: 1993 Farbe: rot-weiß Hersteller/Typ: Kemper O-L 720

 

-Technische Daten: Maße: ca. Länge:5000mm x Höhe: 2500mm x Breite: 2000mm 

zul. Gesamtgewicht: 4000 kg

zul. Achslast: 3600 kg

  zul. Stützlast: 800 kg

 

Zustand:

 . Rostschäden

 . Holzboden verschlissen

. ohne Bremsanlage

 

Weitere Angaben sind aus dem anliegenden PDF-Dokument zu entnehmen. 

 

Eine Besichtigung am Stand- und Abholort ist in Burkersdorf möglich. Für Terminabsprachen ist Ihr Ansprechpartner Herr Lätzer , Tel.:0361/57 4064-010 zuständig.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Burkersdorf 6 a
Adresszusatz:
TLLLR Jena/Zweigstelle Tegau
PLZ / Ort:
07907 Tegau
Bundesland:
Thüringen
Ansprechpartner:
Frau Susanne Fischer-Besch
Telefon: 0361/57 3632-789
E-Mail: susanne.fischer@tlf.thueringen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 17.11.2022 - 09:32 Uhr
Auktion endet:
Mo., 28.11.2022 - 09:32 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).