01.03.2024 08:04:53
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 824388

1 Format-Kreissäge Altendorf_F90


Auktionsende:
Do., 15.02.2024 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.750,00 EUR
26 Gebote | 2766 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Reinbek
Ort:
21465 Reinbek
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Format-Kreissäge Altendorf_F90

Die hier angebotene voll funktionsfähige Format-Kreissäge ist nach rund 30 Gebrauchsjahren abgeschrieben und wird wegen einer Neuanschaffung versteigert. Sie wurde bis zum Tag der Einstellung in die Zoll-Auktion benutzt. Eine Besichtigung vor Gebotsabgabe wird ausdrücklich empfohlen. Diesbezüglich ist eine fernmündliche Terminabsprache unbedingt erforderlich.

 

Beschreibung

Hersteller: Wilhelm Altendorf Maschinenbau, Wettinger Allee 43/45, D-32429 Minden.

Typ/Modell: F 90.

Baujahr: 1994.

Geräte-Nr.: 94-06-266.

Interne Nr.: 004110.

GS-Kennzeichnung: vorhanden.

CE-Kennzeichnung: nicht (mehr) vorhanden.

Sägeblatt-Durchmesser: max. 400 mm.

Spannung: 400 V 3ph, N.

Strom: 11,5 A.

Frequenz: 50 Hz.

Hauptmotor/Fabrikat: Emod.

Typ: B112M/2XL8.

Leistung: 5,5 kW.

Länge: etwa 300 cm.

Breite: etwa 160 cm.

Gewicht: ca. 1.000 kg.

Die letzte Prüfung erfolgte: 2023.

 

Weitere Angaben können nicht gemacht werden. Unterlagen sind nicht mehr vorhanden.

 

Die Kreissäge wird ohne Sägeblatt versteigert. Die Maschine befindet sich in einem als gut eingeschätzten, dem Alter entsprechenden Gesamtzustand. Anhand der Fotos kann der Gesamtzustand erkannt werden. Oberflächlich sind standort- und nutzungsbedingte Verstaubungen sowie betriebsbedingte oberflächliche Abschürfungen und partielle Anhaftungen an den üblichen Arbeitszonen erkennbar, die jedoch auf die Funktionsfähigkeit keinen Einfluss haben.

Die Säge ist bereits demontiert. Sie muss vom Ersteigerer selbstständig vor Ort transportfähig gemacht werden.

 

Auktionsabwicklung:

Mit Abgabe seines Gebots verpflichtet sich der Höchstbietende die Format-Kreissäge innerhalb von 14 Tagen nach Zuschlagserteilung per Überweisung zu bezahlen und nach Geldeingang beim Betriebshof der Stadt Reinbek abzuholen. Ab dem 15. Tag müssten Ihnen ansonsten für jeden Tag der Nichtabholung 20,00 EUR Verwaltungsgebühr in Rechnung gestellt werden. Ein Abholungstermin ist zwingend vorab (mindestens zwei Werktage vorher) fernmündlich oder per E-Mail zu vereinbaren (s. Kontaktdaten). Eine Abholung an Samstagen sowie an Sonn- oder Feiertagen ist nicht möglich. Es steht dem Ersteigerer frei, auf eigene Kosten eine Spedition mit dem Transport der Format-Kreissäge zu beauftragen. In diesem Fall ist von dem Abholenden neben einem gültigen Ausweisdokument eine schriftliche Vollmacht vorzulegen.

Aus versicherungstechnischen Gründen wird vor Ort keine Verlade- oder Sicherungshilfe geleistet. Das Verladen ist insofern mit eigenen Hilfsmitteln (z. B. eigener Gabelstapler) und eigenem Personal durchzuführen. Die Ladungssicherung ist Sache des Ersteigerers bzw. des Abholenden. Der Abholende bestätigt mit seiner Unterschrift bei Abholung, dass er mit den Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Versteigert wird nur die Format-Kreissäge. Etwaige andere auf den Fotos erkennbare Gegenstände, welche oben nicht erwähnt sind, sind nicht Bestandteil dieser Auktion.

Zusatzdokument

PDF-Dokument Wartung/Prüfung (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Hermann-Körner-Str. 58
Adresszusatz:
Städtischer Betriebshof
PLZ / Ort:
21465 Reinbek
Bundesland:
Schleswig-Holstein
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 20,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 25.01.2024 - 12:00 Uhr
Auktion endete:
Do., 15.02.2024 - 12:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).