07.10.2022 15:38:31
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 768458 / Charge: BP 26-886/DEG

1 Ford Transit FABY gebraucht - Ersatzteilträger Motorschaden -


Auktionsende:
So., 25.09.2022 - 19:00 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
901,00 EUR
8 Gebote | 1376 mal angesehen
Anbieter:
Direktion Bundesbereitschaftspolizei (18 weitere Auktionen)
Ort:
83024 Rosenheim
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Ford Transit FABY gebraucht - Ersatzteilträger Motorschaden -

Fahrzeughersteller (2):Ford (D)

Code zu 2. (2.1)8566

Typ und Ausführung (D.2):Transit FABY

Code zu D.2 (2.2.)05800000-

Bez. der Fz.-Kl. + Aufbaus (5)LKW GESCHLOSSEN KASTEN

Fahrzeug-Ident-Nr.: (E)WFOLXXGBFL3L78230

nächste HU / AU: fällig Feb. 2022

Hubraum (P.1) 2402 ccm

Leistung (P.2) 92 kW bei 3800 min-1

Motorart (P.3) DIESEL

Schadstoffklasse (14) (nat.) 98/69/EG III;A

Gesamtfahrleistung: 193183 km 

Erstzulassung (B)22.01.2004

Farbe des Fahrzeugs (R) Weiß mit grüner Restfolierung

Sitzplätze (S.1)3 einschl. Fahrer

Bereifung (Größe):215/75 R16C (Serienbereifung auf Stahlfelge)

Bereifung (Hersteller):GOODYEAR/Semperit

Profiltiefe, vorne rechts:7 mm Altreifen (Sägezahnprofil)

Profiltiefe, hinten rechts: 5,0 mm

Profiltiefe, vorne links:7 mm Altreifen (Sägezahnprofil)

Profiltiefe, hinten links: 5,0 mm

Profiltiefe, Reserverad:(Altreifen)

Sommer-/Winterreifen: Ganzjahresreifen

 

 

Technische Daten:

Fz.-Länge: 5304mm, Fz.-Breite: 1974mm, Fz.-Höhe: 2560mm, Leermasse gem. Zul.Bescheinigung: 2140 kg, zulässige Gesamtmasse: 3500 kg, Heckantrieb, Schaltgetriebe 5-Gang, Nebelscheinwerfer, Fahrer- und Beifahrerairbag, elektr. Fensterheber, Zentralverriegelung ohne Fernbedienung, Fz. ohne Schutzverglasung LEXAN , Schiebetür rechts, Windabweiser an FS und BFS, elektr. verstellbare Außenspiegel, mit Klimaanlage AC, Heckflügeltüren, Ablagefach im Dachbereich über FS und BFS, mit Zusatzheizung (Wasser), Stoffsitze mit Armlehnen an FS und BFS, Trommelbremse HA

 

 

Festgestellte wertbeeinflussende Faktoren:

 

- erhebliche Korrosions- und Lackschäden (siehe Bilddokumentation)

- Gebrauchtfahrzeug / Ersatzteilträger im teilweise motorseitig zerlegtem Zustand

(siehe Bilddokumentation)

- erheblich optische Gebrauchspuren im Fahrzeuginterieur

 

- unreparierter Motorschaden (Turbolader defekt, Kupplung u. Zweimassenschwung verschlissen,

Motorkrümmer mit Rißbildung, Ladeluftkühler undicht)

- Reparaturabbruch nach Schadensanalyse; Motorkomponenten wurden nicht mehr angebaut;

Altteile liegen bei; vollumfängliche Vollzähligkeit (Kleinteile, Verbindungen usw.) wird nicht

garantiert

 - Radbremszylinder HA undicht

- Abgasanlage stark korrodiert; Verbindungsschellen stark korrodiert

- Zahnstangengetriebe Lenkung mit Verschleiß; übermäßiges Spiel

- Leitungen Lenkhydraulik mit erheblicher Salzkorrosion

- erhebliche Salzkorrosion Unterboden insgesamt

- Unterbodenschutz gesamt unwirksam

- Frontscheibe (Glas) rechts mit Rißbildung

- Flügeltürverkabelung/Kabelrohr­e Heck teilweise geknickt

- Türgummi Heckflügeltüren verbraucht

- erhebliche Rostschäden am Aufbau mit vereinzelten Lackablösungen

- Salzkorrosion im Motorraum mit An- und Verbindungsteile

- Stoßdämpfer VA verbraucht

- Bereifung VA mit Sägezahn-Erscheinungsbild (Lenkung)

- Gummilager Dreieckslenker altersbedingt verschlissen

- Heckstoßstange (Kunststoff, unlackiert) mit thermischer Beschädigung (nutzungsbedingt)

- Ladeluftkühler undicht

- PDC-Sensoren hinten defekt / o. Funktion

- Fensterheber vorne rechts o. Funktion

- Schaltgetriebe / Rückwärtsgang schwergängig

 - kleinere Schlagdellen Aufbau insgesamt

 - Starterbatterie 12 V defekt; Batterietausch erforderlich

- Klimaanlage ohne Funktion

- Zusatzheizung ohne Funktion

 

Zustand Innenraum:

Das Fahrzeug weist im Innenraum an der Verkleidung vereinzelt Kratzer auf.

Auf den Polstern können sich vereinzelt kleinere Löcher sowie Flecken und Material-

abrieb durch die häufige Nutzung befinden.

Bedienelemente mit Abnutzungserscheinungen an der Aufschrift.

 

Fahrzeugzustand:

Durch den Rückbau von polizeitypischen Fahrzeugausstattungen sind an entsprechenden Fahrzeugteilen (z.B. Armaturenbrett, Innenraumverkleidung, ggf. Aufbau) Bohrungen bzw. Rückbaubeschädigungen vorhanden.

Nach Rückbau des Blaulichtbalkens am Fahrzeugdach, der Frontblitzer und

des Haltesignals an Heckklappe sind Bohrung (Befestigung, Kabel) vorhanden;

notdürftige Abdichtung mit Klebeband wurde durchgeführt.

Am Fahrzeug befinden sich Kleberückstände.

 

Bitte beachten Sie weiteren wichtigen Einzeldetails.

Für eine erneute Zulassung des Fahrzeuges ist ggf. ein Gutachten gem. §21 StVZO notwendig.

Funktion der Zusatzheizung und/oder Klimaanlage wurde zum Zeitpunkt der Begutachtung nicht geprüft.

Trotz aller Sorgfalt bei der Begutachtung des Kfz können aufgrund des Fahrzeugalters und der Nutzung als Polizeifahrzeug weitere Mängel nicht gänzlich ausgeschlossen werden.

 

Das Fahrzeug war zum Zeitpunkt der Begutachtung nicht fahrbereit und nicht verkehrssicher.

Ein Abtransport auf eigener Achse ist somit aus verkehrsrechtlichen Gründen nicht möglich und nicht zulässig.

Der Abtransport mit einem geeigneten Fahrzeug/Tieflader ist geboten.

 

 

Eine Besichtigung vor Gebotsabgabe wird empfohlen

Unter Einhaltung der regionalen Pandemieschutzbestimmung sind Besichtigungen vor Ort, nach vorheriger Terminvereinbarung, möglich.

Weitere Voraussetzung für einen Besichtigungstermin ist, dass der Interessent zum Zeitpunkt der Besichtigung symptomfrei ist.

Vorgenannte Hygieneregelungen sind, solange die Pandemiegefahr fortbesteht, auch beim Abholen der ersteigerten Gegenstände einzuhalten.

 

Sonstiges:

- das Fahrzeug ist ein Behördenfahrzeug und wurde bis zur Stilllegung in der betriebseigenen Werkstatt

regelmäßig gewartet; Inspektion war fällig

- letzte Einsatzfahrt wurde am 30.11.2020 durchgeführt; das Fahrzeug wurde am 27.05.2021 stillgelegt;

die Ausserbetriebsetzung erfolgte am 29.10.2021

 

Unfallschaden:

- nicht bekannt

 

 

Standort des Fahrzeuges

Dienststelle

Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Technische Einsatzhundertschaft Deggendorf

Straße

Burgfriedstraße 34

PLZ und Ort

83024 Rosenheim

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Burgfriedstr. 34
Adresszusatz:
Bundespolizei RBW Rosenheim
PLZ / Ort:
83024 Rosenheim
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Wagner
Telefon: 08031/8026-3019
E-Mail: bpolabt.deggendorf.ptv@polizei.bund.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 14.09.2022 - 19:00 Uhr
Auktion endete:
So., 25.09.2022 - 19:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).