05.07.2022 20:06:12
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 757852

1 Flasche ital. Grappa Della Cantina Privata 21 anni 0,7 Liter


Auktionsende:
Fr., 24.06.2022 - 19:53 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
84,00 EUR
20 Gebote | 455 mal angesehen
Anbieter:
Finanzamt Dresden-Nord (1 weitere Auktion)
Ort:
01069 Dresden
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Flasche ital. Grappa Della Cantina Privata 21 anni 0,7 Liter

Das Finanzamt Dresden-Nord versteigert eine Flasche Grappa à 0,7 Liter mit einem Alkoholgehalt von 45 % Vol.

Das Abfülldatum ist unbekannt. Die Flasche wurde am 05. April 2022 gepfändet. 

Die Abgabe erfolgt erst ab Volljährigkeit mit entsprechenden Altersnachweis.

 

Der Grappa ist dem Etikett zufolge ein italienischer Della Cantina Privata 21 anni aus der Destillerie Carlo Bocchino. Die Flasche ist noch ungeöffnet. Gebrauchsspuren sind nicht erkennbar.

Der Wein wird in einer Holzkiste aufbewahrt, welche ebenfalls keine Gebrauchsspuren aufweist.

 

Eine Besichtigung ist möglich und kann nach telefonischer Anmeldung auch kurzfristig erfolgen.

 

EIN VERSAND DER WARE IST NICHT MÖGLICH. NUR FÜR SELBSTABHOLER.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Rabenerstr. 1
PLZ / Ort:
01069 Dresden
Bundesland:
Sachsen
Ansprechpartner:
Herr J. Bodenschatz
Telefon: 0351-4691-4105
E-Mail: poststelle@fa-dresden-nord.smf.sachsen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 07.06.2022 - 19:53 Uhr
Auktion endete:
Fr., 24.06.2022 - 19:53 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).