25.02.2024 17:19:42
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 834233

1 Feuerwehrkran KW 60, Liebherr UTM 745 / LTM 1060/2 GETRIEBESCHADEN


Auktionsende:
Fr., 23.02.2024 - 11:47 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
160.307,00 EUR
120 Gebote | 8927 mal angesehen
Anbieter:
Stadtbildpflege Kaiserslautern
Ort:
67663 Kaiserslautern
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Feuerwehrkran KW 60, Liebherr UTM 745 / LTM 1060/2 GETRIEBESCHADEN

Marke (Hersteller): Liebherr

Typ: UTM 745 / LTM 1060/2

Fahrzeug-Ident-Nummer :W094745002EL05489
Hubraum / Leistung : 2299 ccm / 270 kW

Leergewicht: 47000 kg

zulässige Gesamtmasse: 48000KG
Motorart : Diesel

Gebtriebe: Automatik

Erstzulassung : 12/2001
Laufleistung abgelesen (km) : 31.380

HU: 12/2023

 

Fahrzeugausstattung:

 

-Hublast max. 30 t

-30t Hubtraverse

-Teleskopausleger 40m

-Kontergewichtplatten 3,2t, 3t, 1,8t

-Zusatzbeleuchtung am Teleskoparm

-Heckseilwinde

-4-Punkt-Abstützung vollhydraulisch

-Hydrostatische Lenkung aller Achsen

-Dauerbremseinrichtung

-Zusatzheizgerät

-Elektrische Antriebsansteuerung über selbstzentrierende 4-fach Handsteuerhebel

-Drehgeschwindigkeit Oberwagen stufenlos

-Sondersignalanlage

-Zusatzbeladung (Ketten, Hebebänder, Leinen u.s.w.) ist NICHT Gegenstand der Auktion

 

Fahrzeugbeschreibung/ Alt-+ Vorschäden:

- Getriebeschaden aus 06/2023

- Fahrzeug ist in einem sehr guten Zustand

- Keine Lackschäden

- Geringe Betriebsstunden Oberwagen

- Geringe Laufleistung

- Unfallfrei

- Wartungsnachweis vollständig

- Fahrzeug in einsatzfähigem Zustand (abgesehen vom Getriebeschaden)

 

 

Der Gewinner der Auktion verpflichtet sich, etwaige Aufschriften oder Kennfarben, sowie bei Fahrzeugen mit optischen und akustischen Signalanlagen (Sonderrechtsanlagen), diese auf seine Kosten zu entfernen. Die Anlagen sind vor der Überführung vom Gewinner der Auktion abzudecken. Im Fall der Zulässigkeit der Nutzung von Sonderrechtsanlagen gem. StVZO können diese dem Fahrzeug belassen bleiben.

 

Das Fahrzeug wird als nicht fahrbereit ausgeboten.

 

Über den weiteren technischen Zustand des Fahrzeugs kann keine verbindliche Aussage getroffen werden, da weitere Mängel vorhanden sein können, die nicht erkannt wurden.

 

Es wird empfohlen das Fahrzeug zu besichtigen. Das Fahrzeug kann nach Terminabsprache von Montag bis Donnerstag zwischen 08:00Uhr und 15:30 Uhr besichtigt werden.

 

Das Fahrzeug muss bis spätestens 15.03.2024 abgeholt werden.

 

Es wird keinerlei Verlade- sowie Starthilfe bei Fahrzeugen gewährt(Batterien/Starterpack müssen mitgeführt werden).

Das Fahrzeug muss durch den Erwerber selbständig und mit eigenen Hilfsmitteln verladen werden.

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter selbst verantwortlich.

 

Der Feuerwehrbetrieb darf im Falle einer Verladung nicht eingeschränkt werden.

 

Bei der Auktion handelt es sich lediglich um das beschriebene Fahrzeug. Die im Hintergrund ersichtlichen Güter sind nicht Bestandteil der Auktion.

 

Anfragen, schriftlich oder telefonisch, können und werden ausschließlich in der Amtssprache Deutsch bearbeitet.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
An der Feuerwache 6
PLZ / Ort:
67663 Kaiserslautern
Bundesland:
Rheinland-Pfalz
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 100,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Do., 08.02.2024 - 11:30 Uhr
Auktion endete:
Fr., 23.02.2024 - 11:47 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).