22.05.2022 00:35:32
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 753429

1 Feuerwehrfahrzeug LF 16 – TS / IVECO-MAGIRUS / Lentner


Auktionsende:
Mi., 25.05.2022 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 9 Std. 24 Min.
7.000,00 EUR
12 Gebote | 1447 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 7.100,00 EUR
Anbieter:
Gemeindeverwaltung Hüttenberg
Ort:
35625 Hüttenberg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Feuerwehrfahrzeug LF 16 – TS / IVECO-MAGIRUS / Lentner

Die Gemeinde Hüttenberg versteigert ein ausgesondertes Löschgruppenfahrzeug LF 16 – TS aus dem Bereich Brand- und Katastrophenschutz. Das Fahrzeug war bis März 2022 im Ortsteil Hüttenberg im Einsatzdienst.

Fahrgestell

Fahrzeug- und Aufbauart: Sonder-KFZ Zivil- und Katastrophenschutz

Hersteller: IVECO-MAGIRUS

Typ: 90-16 AW

Fahrgestellnummer: WJMB92BSM04042095

Zulässige Gesamtmasse: 9000 kg

Höhe: 3100 mm

Breite: 2500 mm

Länge: 7250 /7650 mm

Tag der Erstzulassung: 26.04.1988

Getriebeart: Schaltgetriebe

Antrieb: Allrad

Lenkung: Servolenkung

Kraftstoff: Diesel

Leistung KW/PS: 118/160

Hubraum: 6086 ccm

Kilometerstand: 24828

TÜV: 11/23

AU: 10/22

SP: 10/22

 

Reifen

Achse 1 Einzelbereifung Uniroyal 9 R 22,5 / 133K Winter DOT 3513

Achse 2 Zwillingsbereifung Uniroyal 9 R 22,5 / 122K Winter DOT 3513

 

Aufbau

Gerätekoffer mit Einbauten für feuerwehrtechnisches Gerät

und Mannschaftskabine an Führerhaus mit Sitz- u. Staukästen und zwei Halterungen für Atemschutzgeräte

Hersteller: Fa. Josef Lentner GmbH

Typ: LF 16-TS

Vorbaupumpe: Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 ZS Hersteller Albert Ziegler Gingen

Zusatzheizung Hersteller Webasto

Farbe: rot (RAL 3000)

Sitzplätze einschl. Fahrer: 9

 

Beschreibung:

Einsatzfahrzeug des Brand- und Katastrophenschutzes. Betriebsbedingte geringe Jahresfahrleistung, Kurzstreckenverkehr und häufige Standzeiten verursachen überwiegend altersbedingte Schäden am Fahrwerk (Lagerung und Dämpfung), an den Dichtungselementen, den Schlauchleitungen und allen sonstigen Gummiteilen. Noch guter Allgemeinzustand,

Alters- und Gebrauchsbedingte Abnutzungsspuren wie Dellen, Kratzer oder Verschmutzungen sind vorhanden. 

Löcher im Armaturenbrett und Mannschaftsraum durch Ausbau von Einbauten wie Funk- und Ladegeräten etc. Die Vorbaupumpe erfüllt noch ihre Leistungsvorgaben. Hat jedoch einen Defekt an der Entlüftungseinrichtung.

Wartungsarbeiten und angefallene Reparaturen wurden alle in Fachwerkstätten durchgeführt.

 

Zusätzliche Beschreibung:

Das Fahrzeug wurde am 12.03.2022 außer Dienst gestellt, ist aber noch zugelassen und fahrbereit. Eine Probefahrt ist möglich. Wir weisen darauf hin, dass das Fahrzeug nicht geliefert oder versandt wird; nur Abholung möglich. Das Fahrzeug wird im abgemeldeten Zustand übergeben.

 

Bitte beachten Sie:

Das Fahrzeug wird ohne jegliche feuerwehrtechnische Beladung versteigert!

Das Fahrzeug wird, wie im Fahrzeugschein / -brief (Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II) vermerkt als Sonder-KFZ Zivil- und Katastrophenschutz mit fest eingebauter Feuerlöschkreiselpumpe Typ: FP 16/8 versteigert und ist daher mit der kompletten Ausstattung (Sondersignal etc.) nur durch einen Träger des Brand- und Katastrophenschutzes zulassungsfähig. Eine Zulassung für gewerbliche oder private Zwecke ist erst nach Rückbau der Sondersignalanlage und Änderung der Betriebserlaubnis möglich. Der Ersteigerer ist verpflichtet, sämtliche Hoheitszeichen am Fahrzeug zu entfernen.

Es wird empfohlen das Fahrzeug vor der Gebotsabgabe zu besichtigen. Eine Besichtigung und Abholung ist nach Terminabsprache möglich.

Das Fahrzeug muss innerhalb von 15 Werktagen nach Beendigung der Auktion bezahlt und abgeholt werden. Eine Verlängerung der Frist ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich. Sollte das Fahrzeug innerhalb der von der Zoll-Auktion vorgegebenen Frist nicht vollständig bezahlt oder innerhalb der 15-Tages Frist nicht abgeholt sein, wird das Fahrzeug nach den AGB der Zoll-Auktion neu versteigert und ggf. Schadensersatz (§ 6 der AGB) eingefordert. Der Ersteigerer ist für die Organisation des Transportes und die damit anfallenden Kosten selbst verantwortlich. Es wird zur Verladung des Fahrzeugs weder Personal noch Gerät zur Verfügung gestellt.

 

Bei Übernahme des Fahrzeuges werden dem Ersteigerer folgende Unterlagen übergeben:

Fahrzeugschlüssel

Fahrzeugbrief

Abmeldebescheinigung

Letzte TÜV, AU und SP Berichte

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Brückenstr. 24
Adresszusatz:
Feuerwehrgerätehaus
PLZ / Ort:
35625 Hüttenberg
Bundesland:
Hessen
Ansprechpartner:
Herr Maximilian Reinl
Telefon: 06441/7006-28
E-Mail: maximilian.reinl@huettenberg.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 04.05.2022 - 10:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 25.05.2022 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).