21.02.2024 22:20:49
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 834308

1 Feuerwehrfahrzeug IVECO, Aufbau Magirus / Tanklöschfahrzeug TLF 16/25


Auktionsende:
Sa., 09.03.2024 - 10:00 Uhr
verbleibende Zeit:
16 Tage 11 Std. 39 Min.
12.500,00 EUR
1 Gebot | 1259 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 12.600,00 EUR
Anbieter:
Markt Werneck
Ort:
97440 Werneck
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Feuerwehrfahrzeug IVECO, Aufbau Magirus / Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

Das Fahrzeug war bis Ende 2023 im Einsatzdienst und ist technisch in Ordnung und fahrbereit

-Erstzulassung: 26.06.1996

-Kilometerstand: 36.000 km

-Leistung: 177 KW / 240 PS

-Zul. Gesamtgewicht: 14000kg

-HU: 07/2024

-SP: 07/2025

-UVV 07/2024

-zuschaltbarer Allrad und Differenzialsperre

-eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe mit 2500 Wassertank und Schnellangriffshaspel mit Schlauch elektrisch, knapp 370 Betriebsstunden

-Webasto Standheizung

-manueller Lichtmast (Stange auf dem Dach zum ausziehen mit Verkabelung nach unten) ohne Scheinwerfer

-Kabel und Antennen vom Digital sowie Analogfunk vorhanden

-Fremdeinspeisungsdose 24 V

-diverse Gerätehalterungen und Auszüge (ohne Geräte)

-Reifenalter 2017, alter originaler Ersatzreifen ist auch dabei

-2017 wurden Verteilergetriebe und Getriebe repariert und erneuert. (siehe beigefügte Rechnung, über 14000€)

-kein Wartungsstau, Fahrzeug und Aufbau sind regelmäßig von Fachfirmen gewartet und repariert worden (siehe Anhang)

-2x Zündschlüssel, sowie sämtliche Bedienungsanleitungen und Schaltpläne

-Fahrzeug wird ohne jeglicher Beladung versteigert

 

bekannte Mängel:

-Ablage Türe Beifahrer gebrochen und geklebt(siehe Bild) , Weitwinkelspiegel Gehäuse zum Teil abgesplittert (siehe Bild)

-Korrosion: Rost 3-4 kleinere Ecken (siehe Bild), beim Auszug Atemschutz Alukorrossion (siehe Bild)

-Pumpensteuerung Automatik umgebaut (beim einlegen des Nebenantriebs vom Pumpenbedienstand,

müssen 3 Schalter in folge gedrückt werden statt einer, hat keine auswirkung auf die Funktion der Pumpe)

-an einem Rollo ist die Gummidichtung beschädigt (siehe Bild), desweiteren lösen sich die Gummis zwischen den Lammelen bei allen Rollos lamgsam

-Kratzer, Delle am 112 Schriftzug (siehe Bild)

 

Weitere Details zum Fahrzeug siehe angefügten Zusatzdokumenten (Fahrzeugschein,Prüf- und Wartungsberichte, Rechnungen usw.)

 

Eine Zulassung für Gewerbliche oder Private Zwecke ist erst nach Rückbau der Sondersignalanlage und Änderung der Betriebserlaubnis

möglich. der Ersteigerer ist verpflichtet, sämtliche Hoheitszeichen am Fahrzeug zu entfernen.

 

Es ist nur eine Abholung des Fahrzeugs durch den Ersteigerer möglich. Ein Versand oder eine Transportvermittlung wird seitens des Marktes Werneck nicht angeboten.

 

Eine Besichtigung ist während der Öffnungszeiten des gemeindlichen Bauhofes nach vorheriger Absprache mit dem Bauhofleiter, Sebastian Göller möglich. Für Rückfragen stehen wir ebenfalls gerne zur Verfügung.

 

Nach erfolgtem Zuschlag ist das Fahrzeug innerhalb von 14 Tagen (Zahlungseingang vorausgesetzt) vom Ersteigerer abzuholen. Wenn das Fahrzeug nicht innerhalb der Frist abgeholt wird, kann das Fahrzeug neu versteigert und ggfs. Schadensersatz (§ 6 der AGB) eingefordert werden. Zur Übergabe liegen die Fahrzeugpapiere und Fahrzeugschlüssel vor.

Zusatzdokument

PDF-Dokument TLF Anhänge (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Kanalweg 2
PLZ / Ort:
97440 Werneck
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Sebastian Göller
Telefon: 09722/91140
E-Mail: bauhof@werneck.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 07.02.2024 - 10:00 Uhr
Auktion endet:
Sa., 09.03.2024 - 10:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).