27.09.2022 23:26:33
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 769889

1 Feuerwehrfahrzeug IVECO-MAGIRUS LF8-14530


Auktionsende:
Sa., 22.10.2022 - 10:46 Uhr
verbleibende Zeit:
24 Tage 11 Std. 19 Min.
12.500,00 EUR
0 Gebote | 564 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 12.500,00 EUR
Anbieter:
Gemeinde Kreuth
Ort:
83708 Kreuth
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Feuerwehrfahrzeug IVECO-MAGIRUS LF8-14530

1 Feuerwehrfahrzeug LF 8-14530 IVECO-Magirus

 

Die Gemeinde Kreuth versteigert ein außerdienstgestelltes Feuerwehrfahrzeug LF 8-14530.

Das Fahrzeug befand sich bis zu seiner Außerbetriebsetzung im Einsatzdienst der Gemeindlichen Feuerwehr (HU bis 6/24,SP bis 6/23)

 

 Einige Leistungsdaten (den Fahrzeugpapieren entnommen):

 

Erstzulassung: 26.10.1987

Neu-/ Gebrauchtfahrzeug: Gebraucht

Kraftstoffart: Diesel

Hubraum: 6086 ccm³

Nennleistung in kW/ Nenndrehzahl bei min -1: 118 / 2500

Kilometerstand: 23202

Sitzplätze (einschließlich Fahrer): 9

Technisch zulässiges Gesamtmasse: 8800 kg

Leermasse des in Betrieb befindlichen Fahrzeugs: 5580 kg

Technisch zul. Maximale Achslast je Achsgruppe: 4000 kg / 4860 kg

Zahl der Antriebsachsen: 2

Maße über alles in mm L/ B / H: 6800 / 2500/ 2970

 

 

Auf die Vollständigkeit des Fahrzeugzubehörs kann keine Gewährleistung gegeben werden (wie z. B.: Verbandskasten, Bordwerkzeug, Beschreibungen).

Betriebsbedingte altersbedingte Schäden am Fahrwerk und der Karosserie, noch guter Allgemeinzustand. Alters- und gebrauchsbedingte Abnutzungsspuren wie Dellen, Kratzer, Lackschäden und Verschmutzungen sind vorhanden.

Löcher im Armaturenbrett und Mannschaftsraum durch Ausbau von Einbauten wie Funk- und Ladegeräten etc.,

Wartungsarbeiten und angefallene Reparaturen wurden regelmäßig durchgeführt (Prüfbuch vorhanden).

 

Das Fahrzeug wird ohne jegliche feuerwehrtechnische Beladung versteigert.

Zur Versteigerung kommt nur das angebotene Fahrzeug (LF 8-14530) ohne Beladung , eventuell andere auf den Bildern ersichtliche Gegenstände, die nicht zum o.g. Fahrzeug gehören, werden nicht versteigert. Der Ersteigerer ist verpflichtet, sämtliche Hoheitszeichen am Fahrzeug zu entfernen.

Das Fahrzeug wird im abgemeldeten Zustand übergeben.

 

Das Fahrzeug muss innerhalb von 14 Tagen (Montag bis Donnerstag von 8 - 15 und Freitag von 8 - 12 Uhr) nach Bestätigung des Zahlungseingangs

abgeholt werden (kein Versand).

Der Erwerber ist für die Abholung und die ordnungsgemäße Verladung (Ladungssicherung) eigenverantwortlich.

Aus haftungsrechtlichen Gründen kann bei Übergabe kein Personal oder Gerät zur Verfügung gestellt werden.

Eine Verladung oder Verladehilfe vor Ort kann durch den Versteigerer nicht bereitgestellt werden.

Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

 

Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.

 

Umsatzsteuerhinweis:

Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.

 

Ausschluss Gewährleistung:

Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung).
Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht. (§ 4 Versteigerungsbedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Im Steinbruch 2
PLZ / Ort:
83708 Kreuth
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Florian Reich
Telefon: 08029/1850
E-Mail: reich@kreuth.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Do., 22.09.2022 - 10:46 Uhr
Auktion endet:
Sa., 22.10.2022 - 10:46 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt nicht als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).