20.05.2022 19:37:52
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 754379

1 Erdbohrgerät Stihl 4308


Auktionsende:
Mo., 23.05.2022 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
2 Tage 16 Std. 22 Min.
360,00 EUR
21 Gebote | 845 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 370,00 EUR
Anbieter:
Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (1 weitere Auktion)
Ort:
26123 Oldenburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Erdbohrgerät Stihl 4308

Hersteller: A. Stihl Maschinenfabrik

Baujahr: vor 1991 (Made in West-Germany)

Maschinen-Nr.: 9072458

Zubehör: 3 Erdbohrer, 1 Transport-/Lagerkiste

 

Das Erdbohrgerät ist nicht funktionstüchtig.

Der Motor dreht, springt aber nicht an.

Diverse Gebrauchsspuren wie Lackschäden und Verschmutzungen vorhanden.

3 passende Erdbohrer sowie eine große Tansportkiste sind Bestandteil der Auktion.

 

 

Es wird dringend angeraten, das Gerät vor Gebotsabgabe zu vor Ort zu begutachten.

 

Die Abholung muss spätestens 10 Tage nach Auktionsende erfolgen. Sollte das Gerät nicht innerhalb dieser Zeit bezahlt und abgeholt werden, wird eine Tagesgebühr von 10,00 €/Tag erhoben.

 

Die Geräte und Fahrzeuge im Hintergrund sind nicht Bestandteil der Auktion.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Wehdestr. 70
Adresszusatz:
Abfallwirtschaftsbetrieb
PLZ / Ort:
26123 Oldenburg
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Andre Windels
Telefon: 04412352009
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mo., 09.05.2022 - 12:00 Uhr
Auktion endet:
Mo., 23.05.2022 - 12:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).