25.02.2024 17:36:38
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 833085

1 Elektro-Hochhubwagen Ameise EPL 210 - Hubhöhe 2300 mm


Auktionsende:
Di., 20.02.2024 - 16:44 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
2.800,00 EUR
67 Gebote | 1442 mal angesehen
Anbieter:
Niedersächsisches Landesarchiv
Ort:
31675 Bückeburg
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Elektro-Hochhubwagen Ameise EPL 210 - Hubhöhe 2300 mm

Elektro-Hochhubwagen Ameise® EPL 210 in 31675 Bückeburg zu versteigern.

 

Details:

  • Brutto-Gewicht: 600,00 kg
  • Brutto-Volumen: 2,37 m³
  • Tragkraft: 1.000 kg
  • Beschaffung: 05.11.2014

 

Zustand:

  • Leichte Kratzer auf den Gabeln, sonst neuwertig (siehe Bilder)
  • Betriebsstunden: Weniger als 10 Stunden
  • CE-Kennzeichnung vorhanden

 

Wichtige Hinweise:

 

Die Batterie im Gerät ist tiefenentladen und muss ausgetauscht werden.

Das Ladegerät ist im Hochhubwagen fest verbaut (mit Netzstecker).

 

Weitere Details können bei Frau Hartung und Frau Härting telefonisch erfragt werden (Erreichbarkeit ist angegeben).

Weitere Detailbilder sind der beigefügten PDF-Datei zu entnehmen.

 

!!!!!Besichtigung nur nach vorheriger telefonischer Absprache!!!!!!!!!

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
auf Anfrage beim Ansprechpartner
PLZ / Ort:
31675 Bückeburg
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Di., 06.02.2024 - 16:30 Uhr
Auktion endete:
Di., 20.02.2024 - 16:44 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).