12.07.2024 21:09:23
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 853830

1 Drehleiterfahrzeug DLK 23/12 CC - Iveco-Magirus 140-25 A


Auktionsende:
Mo., 15.07.2024 - 20:20 Uhr
verbleibende Zeit:
2 Tage 23 Std. 10 Min.
9.200,00 EUR
23 Gebote | 4883 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 9.300,00 EUR
Anbieter:
Amt Friesack (4 weitere Auktionen)
Ort:
14662 Friesack
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Drehleiterfahrzeug DLK 23/12 CC - Iveco-Magirus 140-25 A

Fahrgestellhersteller: Iveco

Modell: 140-25 A

Erstzulassung: 29.10.1993

HU/AU: bis 04/2024

SP: bis 04/2023 (abgelaufen)

Kraftstoffart: Diesel

Motorleistung: 194KW / 265PS bei 2.300U/min

Hubraum: 3.383 cm³

Getriebe: Schaltgetriebe

Zul. Gesamtgewicht: 14.000 kg

Sitzplätze: 3

KM-Stand: 42.397km (zzgl. mögl. Probefahrten)

 

Aufbauhersteller: Magirus

Modell: DLK 23/12 CC

Aufbaunummer: 34288952

maximale Höhe: 23m bei 12m Ausladung

UVV: bis 07/2023 (abgelaufen)

Hydraulikschlauchwechsel: fällig 2023 (überfällig)

Betriebsstunden: 1.831,4h

 

Ausstattung die mit versteigert wird:

- Stromgeneratorlagerung am Leiterpark

- Wenderohr

- Krankentragenlagerung

- Lastöse an der Unterleiter

- Dosenlibelle im Führerhaus

- LED-Scheinwerfer an der Spitze der Unterleiter und am Korb

- Heckwarnanlage

- 2x LED-Blitzer blau am Heck als rückwertige Blaulichter

- Podiumsbeleuchtung teilweise auf LED umgerüstet

 

Das Fahrzeug wird ohne weitere feuerwehrtechnische Beladung und Ausrüstung versteigert.

Die BOS-Funktechnik wurde entfernt. Die Sondersignalanlage wurde teilweise zurückgebaut (Blaulichter am Leiterpark sowie Martinhornanlage).

 

Das Fahrzeug hat dem Alter entsprechende Gebrauchsspuren und damit verbunden sind folgende konkrete Schäden und Mängel:

 

Im Fahrerhaus:

- Am Armaturenbrett und der Mittelkonsole sind Spuren in Form von Schraublöchern und Farbveränderung begründet durch den Ausbau von Zusatzausrüstung

- Der Bodenbelag im Fußraum ist kaputt / weist Löcher auf

 

Außen:

- Am gesamten Podium sind kleine Lackabplatzungen und Kratzer zu finden. Besonders im Bereich der Kanten (unten, Ecken und Radkästen)

- An einigen kleinen Stellen bildet sich Rost

- Die Beklebung der Abstützung beschädigt und durch Abgase verfärbt

- Der Rettungskorb weist Gebrauchsspuren in Form von Dellen in den Schutzgittern und des Korbbodens auf, sowie Lackabplatzungen

- Reifen älter als 10 Jahre (Baujahr 2013), jedoch keine erkennbaren Beschädigungen

 

Elektrik:

- Beim Einlegen des Nebenantriebs kommt die Sicherung für den Fahrtrichtungsanzeiger

 

Weitere Angaben zu Mängeln kann den beiliegenden Dokumenten entnommen werden.

 

Das Fahrzeug wird als Einsatzfahrzeug versteigert. Es ist in diesem Zustand nur durch Aufgabenträger im Brand- und Katastrophenschutz zulassungsfähig. Für eine sonstige private oder gewerbliche Verwendung ist der Rückbau der Sondersignalanlage mit anschließender Begutachtung zur Änderung der Fahrzeugart in der Betriebserlaubnis erforderlich.

 

Die Hoheitszeichen müssen durch den Auktionsgewinner entfernt werden.

 

Bis Juni 2023 war das Fahrzeug noch im aktiven Einsatzdienst. Von Juni 2023 bis Mai 2024 diente es als Reserve-Fahrzeug für die Amtsfeuerwehr.

 

Das Fahrzeug ist fahrbereit, verkehrssicher und funktionsfähig.

 

Ein Wertgutachten gibt es nicht.

 

Nach Ablauf der Versteigerung wird das Fahrzeug durch das Amt Friesack abgemeldet.

 

Es wird empfohlen das Fahrzeug vor einer Gebotsabgabe zu besichtigen.

Besichtigungstermine sind vorher telefonisch abzustimmen.

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter verantwortlich. Das Verladen, die Ladungssicherung sowie der Transport ist Sache des neuen Eigentümers. Aus rechtlichen Gründen kann keine Unterstützung gewährt werden.

 

Das Fahrzeug muss bis spätestens 14 Tage nach Ende der Auktion abgeholt werden!

Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich.

 

Kein Versand! Nur Abholung möglich! 

Zusatzdokument

PDF-Dokument UVV (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Klessener Str. 2a
PLZ / Ort:
14662 Friesack
Bundesland:
Brandenburg
Ansprechpartner:
Stefan Scharschmidt
Telefon: 033235 4237
E-Mail: s.scharschmidt@amt-friesack.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 14.06.2024 - 20:20 Uhr
Auktion endet:
Mo., 15.07.2024 - 20:20 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).