28.06.2022 23:21:31
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 751669

1 Defekter Volkswagen Caddy Kastenaufbau


Auktionsende:
Sa., 02.07.2022 - 13:00 Uhr
verbleibende Zeit:
3 Tage 13 Std. 38 Min.
1.430,00 EUR
19 Gebote | 1241 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.480,00 EUR
Anbieter:
Marktgemeinde Küps
Ort:
96328 Küps
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Defekter Volkswagen Caddy Kastenaufbau

Sie bieten hier auf einen defekten VW Caddy Kastenwagen. Das Fahrzeug ist derzeit nicht fahrbereit. Kein TÜV.

 

!!! ACHTUNG: Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um ein Kommunalfahrzeug mit bekannten Defekten (Lichtmaschine defekt). Weitere, nicht bekannte Schäden können nicht ausgeschlossen werden. 

 

Fahrzeug: VW Caddy (Gebrauchtzustand)

Baujahr: 2009

Kilometer: 279.000

KW: 77

Antrieb: Diesel

Anhängerkupplung

Allrad

TÜV: 11.2021 Fällig - nicht vorhanden

Fahrzeug nicht Fahrbereit wegen defekter Lichtmaschine

Winter und Sommerreifen abgefahren

Aus erster Hand

 

Eigenschaften – Gebrauchtfahrzeug mit folgenden bekannten Defekten/Zustand:

 

  1. Lichtmaschine defekt 

  2. Bremsbacken sind zu erneuern
  3. Lack altersbedingter Zustand - leichte Rostansätze an den Türkanten etc.
  4. Innenraum ordentlich - Gebrauchsspuren

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Bamberger Str. 15
Adresszusatz:
Bauhof des Marktes Küps
PLZ / Ort:
96328 Küps
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Jürgen Ludwig, Bauhofleiter
Telefon: 0175/2930025
E-Mail: bauhof@kueps.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Sa., 18.06.2022 - 13:00 Uhr
Auktion endet:
Sa., 02.07.2022 - 13:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).