13.04.2021 09:46:40
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 699567 / Charge: 02/2021

1 Daimler- Benz Hilfeleistungs - Löschfahrzeug So. KFZ. der Feuerwehr


Auktionsende:
So., 11.04.2021 - 18:30 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion ist beendet
12.400,00 EUR
34 Gebote | 7052 mal angesehen
Anbieter:
Stadt Bad Frankenhausen
Ort:
06567 Bad Frankenhausen/Kyffhäuser
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Daimler- Benz Hilfeleistungs - Löschfahrzeug So. KFZ. der Feuerwehr

Fabrikat: Daimler- Benz

Fahrzeug: 1626 AK

Aufbauhersteller: Albert Ziegler Giengen

Umbau zum HLF: Thoma Feuerwehrfahrzeuge GmbH & Co.KG, Kenzingen

Fahrzeug- Ident- Nummer: 38714414475483

Hubraum/ Leistung: 12.675 ccm/ 188 kW

Getriebe: Schaltgetriebe

Sitzplätze: 6

zul. Gesamtgewicht: 16.000 kg

Länge:/Breite: Höhe: 8.150 mm/ 2.500 mm/ 3.300 mm

Erstzulassung: 14.12.1979

Außerbetriebsetzung: 03.02.2021

letzte HU: 01/ 2020

letzte SP: 01/ 2021

Laufleistung abgelesen: 83.341 Km

Farbe: rot

Anzahl der Achsen: 2

Reifengröße/ Profiltiefe: VA 12R22,5/ ca. 40%, HA 12R22,5/ ca. 40%

Fahrzeugbeschreibung: So-Kfz. Löschfahrzeug- Hilfeleistungslöschfahrzeug

 

Fahrzeugausstattung incl. Sonderausstattung:

Das Fahrgestell kam von Daimler- Benz und der Aufbau zum Rüstwagen 3 wurde von Albert Ziegler  gefertigt. Der Rüstwagen erhielt eine 15to. Rotzler Winde (Typ H 170.1-2206) am Heck und einem festeingebauten 20 KvA Knurz Stromerzeuger (TYP 20S).  Die Firma Thoma Feuerwehrfahrzeuge GmbH & Co.KG. aus Kenzingen baute das Fahrzeug 2003 zum Hilfeleistungslöschfahrzeug um. Es wurde mit einem 2000 Liter fassenden Löschwassertank, einer Feuerlöschkreiselpumpe und einer Hochdruckpumpe ausgestattet. Für die Weiterverwendung wurden der Lichtmast, der Dachkasten und die Feuerlöschkreiselpumpe wieder ausgebaut.

Aufgrund seines Alters und der Nutzung weist das Fahrzeug diverse Lackschäden, Gebrauchsspuren, Roststellen sowie Undichtigkeiten am Motor auf. Die Reifen sind überaltert. Die gesamte Feuerwehrtechnische Beladung wurde entnommen und ist nicht Gegenstand dieser Versteigerung.

 

Die Hoheitszeichen/ Beschriftungen müssen entfernt werden.

Fahrzeugpapiere und Schlüssel sind vorhanden.

Bei Abholung des Fahrzeuges durch Privaterwerb muss die Sondersignalanlage durch den Erbwerber abgeklebt oder unkenntlich gemacht werden.

 

Das Fahrzeug kann vor Gebotsabgabe besichtigt werden. Eine Besichtigung ist nur mit vorheriger Terminabsprache möglich!

 

Für die Terminvereinbarung von Besichtigungsterminen nehmen Sie bitte Kontakt zu Herrn Fischer von der Feuerwehr Bad Frankenhausen auf. Er ist unter der Telefonnummer 034671/51050 erreichbar.

 

Für die Organisation von erforderlich Verladetechnik ist der Erwerber verantwortlich.

 

Folgendes ist vom Erwerber zu beachten:

Die Besichtigung des Fahrzeuges vor Gebotsabgabe wird empfohlen und ist nach vorheriger Terminabsprache möglich.

Das Fahrzeug muss innerhalb von 10 Tagen (Montag bis Freitag von 6:30 - 16:00 Uhr) nach Bestätigung des Zahlungseinganges abgeholt werden! Eine Verlängerung dieser Frist ist nur in Ausnahmefällen und nur nach Absprache möglich. Es fallen danach Standgebühren i. H. v. 25,00 Euro pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind.

 

Abholadresse: Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen, Bachmühlenweg 27, 06567 Bad Frankenhausen/ Kernstadt

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Bachmühlenweg 27
Adresszusatz:
Freiwillige Feuerwehr
PLZ / Ort:
06567 Bad Frankenhausen/Kyffhäuser
Bundesland:
Thüringen
Ansprechpartner:
Frau Jens Fischer, Telefon: 0346711050
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Do., 01.04.2021 - 18:30 Uhr
Auktion endete:
So., 11.04.2021 - 18:30 Uhr