02.07.2022 09:54:24
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 759768

1 Bucher Kehrmaschine CityCat 5006 XL mit 3 Besen System, defekt


Auktionsende:
Mi., 20.07.2022 - 08:00 Uhr
verbleibende Zeit:
17 Tage 22 Std. 5 Min.
60.000,00 EUR
0 Gebote | 232 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 60.000,00 EUR
Anbieter:
Stadt Monheim am Rhein
Ort:
40789 Monheim am Rhein
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Bucher Kehrmaschine CityCat 5006 XL mit 3 Besen System, defekt

Hersteller: Bucher Municipal

Typ: CityCat 5006 XL Euro 6

Baujahr: 2017

Erstzulassung: 09.03.2017

Betriebsstunden: 5.585 Std.

Kilometerstand: 49.815 km

Zulässige Gesamtgewicht: 10.500 kg

Leergewicht: 5.500 kg

Nutzlast: 5.000 kg

Antriebsart: Diesel / Hydrostat

Motorleistung: 118 kW / 160 PS

Letzte HU: 03/2021

Letzte SP: 09/2021

 

Die Kehrmaschine war bis Dezember 2021 im Einsatz.

Das Planetengetriebe der Hinterachse ist defekt und die Maschine daher nicht fahrbereit.

Der Motor sowie die Nebenaggregate sind funktionstüchtig.

Ein Protokoll zur Befundung der Maschine wurde von der Bucher Municipal erstellt.

Für die Behebung des Schadens, der Reparatur verschiedener Mängel und die Durchführung fälliger Servicearbeiten,

ist mit Kosten von ca. 13.948,10 € zzgl. Mwst. zu rechnen.

 

An den unterschiedlichsten Stellen der Karosserie sind durch Park-, Rangiermanöver und Entladearbeiten Beulen und Kratzer vorhanden.

In den Einstiegsbereichen sowie der Inneneinrichtung sind ebenfalls Abnutzungsspuren und Kratzer sichtbar.

Die Polster der Fahrzeugsitze sind verschmutzt

Durch ehemalige Beklebungen weißt der Lack Farbunterschiede auf.

Auf Grund eines Verkehrsunfalls, wurden vorne links verschiedene Reparaturen durchgeführt.

 

Die Befundung der Maschine, das Angebot über die notwendigen Arbeiten, eine Maschinenbeschreibung,

die technischen Daten laut der Zulassungsbescheinigung, die letzten Berichte der Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung

sowie eine Zusammenfassung der Reparaturen des Unfallschadens finden Sie unter Zusatzdokumente.

Weitere Bilder können bei Bedarf zugesendet werden.

 

Die Maschine kann nicht durch den eigenen Antrieb bewegt und verladen werden.

Ein Verladen der Maschine ist ausschließlich mit entsprechenden technischen Einrichtung möglich.

Die Maschine ist abgemeldet und wird ohne Kennzeichen herausgegeben.

 

Eine Besichtigung vor Gebotsabgabe wird empfohlen.

Besichtigung nur nach terminlicher Absprache.


Zur Versteigerung kommt nur die angebotene Maschine.

Eventuell andere ersichtliche Gegenstände auf den Bildern werden nicht versteigert.

Nur Abholung! Die Abholung ist erst nach Zahlungseingang möglich und erfolgt bis spätestens 10 Tage nach Zahlungseingang.

Aus rechtlichen Gründen kann beim Verladen keine Unterstützung geleistet werden.

Für die Beladung und der Befestigung der Maschine ist selbst Sorge zu tragen.

Der Ersteigerer hat die Abholung und die Beladung sowie die Ladungssicherung auf eigene Kosten und Gefahr zu organisieren,

zu veranlassen und durchzuführen.


Es gelten die Versteigerungsbedingungen in der aktuellen Fassung von zoll-auktion.de.

Zusatzdokument

PDF-Dokument Zusatzdokumente (PDF)

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Robert-Bosch-Str. 3
PLZ / Ort:
40789 Monheim am Rhein
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Herr Pelke
Telefon: 02173 - 951 704
E-Mail: opelke@monheim.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Fr., 24.06.2022 - 08:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 20.07.2022 - 08:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).