16.04.2024 18:22:54
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktions-ID: 839824

1 Brautkleid von Cigdem Metin Bridal, variable Größe (34-38)


Auktionsende:
Fr., 12.04.2024 - 10:25 Uhr
verbleibende Zeit:
beendet
Die Auktion wurde abgebrochen
360,00 EUR
0 Gebote | 343 mal angesehen
Anbieter:
Landesfinanzverwaltung NRW - Finanzamt Gummersbach
Ort:
51645 Gummersbach
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Brautkleid von Cigdem Metin Bridal, variable Größe (34-38)

Bei dem Brautkleid handelt es sich um ein A-Linien-Kleid mit langer Schleppe von Cigdem Metin Bridal.

 

Das Kleid hat einen V-Ausschnitt und lange Ärmel, es ist mit Pailletten bestickt und mit Applikationen versehen.

Die tief ausgeschnittene Rückseite ist mit einer über die Taille reichenden Knopfleiste besetzt, an der 2 Knopfaufsätze fehlen.

Das Kleid wird geschnürt (variable Größe ca. 34-38), zusätzlich wurde ein Reißverschluss eingenäht der jedoch defekt ist, der Stoff unterhalb des Reißverschlusses ist aufgerissen. Dieser Defekt ist von außen nicht zu sehen.

Der Unterrock ist verschmutzt, es kann nicht garantiert werden, dass das Kleid noch nicht getragen wurde.

 

Das Kleid besteht zu 100% aus Polyester.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Mühlenbergweg 5
PLZ / Ort:
51645 Gummersbach
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen
Ansprechpartner:
Frau Sandmann
Telefon: 02261/862269
E-Mail: judith.sandmann@fv.nrw.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mi., 03.04.2024 - 10:25 Uhr
Auktion endete:
Fr., 12.04.2024 - 10:25 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Pfandsache
Verbraucher­hinweis:
Es gelten keine Verbraucher­schutz­bestimmungen nach dem BGB.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).