20.01.2022 05:09:15
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 736904 / Charge: B 287/3

1 Bügelsäge / Kaltsäge Kasto HBS210/240 (gebraucht)


Auktionsende:
Mo., 24.01.2022 - 08:01 Uhr
verbleibende Zeit:
4 Tage 2 Std. 51 Min.
560,00 EUR
31 Gebote | 2279 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 580,00 EUR
Anbieter:
Zentralfinanzamt Nürnberg (60 weitere Auktionen)
Ort:
90763 Fürth
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Bügelsäge / Kaltsäge Kasto HBS210/240 (gebraucht)

Versteigert wird eine gebrauchte voll funktionstüchtige Bügelsäge / Kaltsäge des Herstellers Kasto vom Typ HBS210/240.

Die Säge war im Einsatz für das Wasserwirtschaftsamt Nürnberg und musste ausgesondert werden, weil sie nicht mehr den gültigen UVV (Unfallverhütungsvorschriften) entspricht.

 

Technische Daten:

Baujahr: 1996

Maschinen Nr.: 1116 146 983

Gewicht 170 kg.

Leistung: 1,1 kw

Maße: Länge 1190 mm, Breite 480 mm, Höhe 1230/810 mm

Materialaufliegehöhe: 500 mm

Sägeblattabmessungen: 400 x 30 x 1,5 mm

Schnittgeschwindigkeit m/min: 16/32

Schnittverschub stufenlos einstellbar

Volumen Kühlmittelbehälter: 15-20 Liter mit eine Pumpleistung von 16 L/min.

Mit CE Kennung

Mit Betriebsanleitung

Ohne UVV

 

Zustand:

Laut Auskunft des Wasserwirtschaftsamt Nürnberg ist die Maschine voll funktionstüchtig, aber darf wegen fehlender UVV nicht mehr verwendet werden.

Die Säge ist stark verkratzt und stark verschmutzt.

Der Kühlmittelbehälter ist noch gefüllt.

 

Auktionsabwicklung: 

Besichtigungen sind nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung möglich. Besichtigungen und Abholungen sind grundsätzlich nur Freitags von 10:00 Uhr - 11:00 Uhr möglich.

Urlaubsbedingt werden keine Besichtigungen in der Zeit vom 17.01.2022 - 21.01.2022 angeboten.

Mit Abgabe seines Gebotes verpflichtet sich der Höchstbietende, sein Gebot innerhalb von 10 Tagen nach Zuschlagserteilung auf dem Konto der Finanzkasse per Überweisung einzuzahlen. Eine Barzahlung bei Abholung ist ebenfalls möglich. 

Mit Abgabe seines Gebotes verpflichtet sich der Höchstbietende, den ersteigerten Gegenstand innerhalb von 3 Wochen nach Zuschlagserteilung abzuholen. Bei der Abholung sind die Corona Hygiene Regeln mit Mundschutz einzuhalten.

Seitens des Zentralfinanzamt Nürnberg wird kein Versand angeboten. Dem Höchstbietenden steht es jedoch frei, selbständig eine Spedition mit der Abholung zu beauftragen.

Der Höchstbietende ist für den Abtransport und Ladungssicherung selbst verantwortlich. Vor Ort wird aus versicherungstechnischen Gründen keine Verladehilfe geleistet. Bitte beachten Sie, dass die Säge ein Gewicht von 170 kg. hat. Die Anlieferung erfolgte mit einem Kran.

(Privatrechtliche Auktion)
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängelhaftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungsbedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Waldstr. 121
Adresszusatz:
Verwahrgelände des Zentralfinanzamt Nürnberg
PLZ / Ort:
90763 Fürth
Bundesland:
Bayern
Ansprechpartner:
Herr Achim Meyer, Telefon: 0173/8853323
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Barzahlung (max. 10.000 EUR), Überweisung
Auktion startete:
Mi., 29.12.2021 - 08:01 Uhr
Auktion endet:
Mo., 24.01.2022 - 08:01 Uhr