26.01.2021 01:31:23
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 685606

1 Adler Heater 500 Wildkrautbrenner


Auktionsende:
Di., 26.01.2021 - 08:00 Uhr
verbleibende Zeit:
noch 6 Std. 28 Min.
1.450,00 EUR
10 Gebote | 1643 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.500,00 EUR
Anbieter:
Magistrat der Stadt Oestrich-Winkel im Rheingau - Eigenbtrieb Baubetriebshof
Ort:
65375 Oestrich-Winkel
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Adler Heater 500 Wildkrautbrenner

Gegenstandsbeschreibung

1 Adler Heater 500 Wildkrautbrenner

Typ: Heater 500

Baujahr: 2016

 

 

Bei dem hier angebotenen Wildkrautbrenner handelt es sich um ein ausgesondertes Gerät aus dem Maschinenpark des Baubetriebshofes Oestrich-Winkel.

Das Gerät befindet sich in einem guten technischen Zustand und war bis zur Stilllegung (11/2020) voll funktionsfähig und einsatzbereit.

Ein Wertgutachten liegt nicht vor. Der Startwert wurde durch Internet-Recherche ermittelt.

Funktionsweise:

Die Infrarotstrahlen treffen auf die Wildkräuter. Dabei platzen die eiweißhaltigen Pflanzenzellen. Die Pflanzen verwelken innerhalb von 2 bis 3 Tagen.
Durch eine regelmäßige Flächenbearbeitung und der damit verbundenen Zerstörung der Samen werden die Wildkräuter deutlich zurückgedrängt und das Nachwachsen wird nachhaltig reduziert.

 

Der Wildkrautbrenner weist infolge Nutzung nur geringe Gebrauchsspuren auf:
Lackschäden diverse Kratzer

 

Der Brenner wurde nur in den Sommermonaten genutzt, Halterung für eine Gasflasche ist vorhanden

Grundsätzlich wird eine Besichtigung des Brenners vor Gebotsangabe angeraten.

 

Eine Besichtigung ist nur nach telefonischer Terminabsprache möglich.

 

Alle eventuell auf den Bildern erkennbaren Gegenstände / Fahrzeuge, außer dem vorgenannten Wildkrautbrenner, sind nicht Bestandteil dieser Versteigerung.

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik, das Verladen, die Ladungssicherung sowie die Überführung des Auktionsgegenstandes, ist ausschließlich der Ersteigerer verantwortlich.

Sollte der Auktionsgegenstand verladen werden müssen, erfolgt die Herausgabe nur, sofern ein geeignetes und verkehrssicheres Transportfahrzeug mitgeführt wird.

Der Abholer bestätigt bei Übernahme des Auktionsgegenstandes mit seiner Unterschrift, dass er mit den gültigen Rechtsvorschriften zur Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Aus haftungsrechtlichen Gründen, kann eine Unterstützung durch Personal oder Gerät bei den Verladetätigkeiten nicht gewährt werden.

 

Nach Auktionsende und nach Zahlungseingang erfolgt die Übernahme des Auktionsgegenstandes auf dem Gelände des Baubetriebshofes Oestrich-Winkel.

Die Bezahlung und Abholung hat innerhalb von 10 Tagen nach Mitteilung der Modalitäten zu erfolgen.

(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

Straße:
Rieslingstr. 29
Adresszusatz:
Baubetriebshof
PLZ / Ort:
65375 Oestrich-Winkel
Bundesland:
Hessen
Ansprechpartner:
Herr Thomas Kempenich, Telefon: 06723992119
Kontakt zum Anbieter
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsmethoden:
Überweisung
Auktion startete:
Mi., 06.01.2021 - 08:00 Uhr
Auktion endet:
Di., 26.01.2021 - 08:00 Uhr