07.12.2022 14:31:55
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 776594

1 Ackerschlepper KHD Agrartechnik Deutz


Auktionsende:
Mo., 12.12.2022 - 09:01 Uhr
verbleibende Zeit:
4 Tage 18 Std. 29 Min.
6.090,00 EUR
15 Gebote | 4929 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 6.190,00 EUR
Anbieter:
Mittelstadt St. Ingbert (1 weitere Auktion)
Ort:
66386 St. Ingbert
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Ackerschlepper KHD Agrartechnik Deutz

Zur Versteigerung steht ein ausgesonderter Ackerschlepper der Mittelstadt St. Ingbert.

Bei den eingestellten Fotos können technisch bedingte Farbabweichungen zum Original bestehen. Weitere auf den Fotos erkennbare Gegenstände gehören nicht zum Auktionsumfang.

 

Hersteller: KHD Agrartechnik

Typ: 1079 A-T

Kraftstoffart: Diesel

Hubraum: 2827 ccm

Leistung: 40 KW

Radformel: 4x4

Farbe: grün

Leergewicht: 2430 kg

zulässiges Gesamtgewicht: 3410 kg

Erstzulassung: 19.09.1996

Laufleistung: 7363 Betriebsstunden

HU/ AU: 01/2023

FIN: 79400067

 

Der Ackerschlepper verfügt über eine Front- und Heckhydraulik, Front- und Heckhebearme sowie eine Zapfwelle jeweils

vorne und hinten.

Die Standheizung fehlt.

 

 

Die Ackerschlepper war bis zu seiner Aussonderung im Jahr 2022 im Einsatz.

Das Fahrzeug ist nicht fahrbereit.

Der Reifen hinten rechts ist platt.

Die Batterie ist entladen.

Auf Grund des Alters weist der Ackerschlepper einen allgemeinen starken Verschleiß auf.

 

Im Lack befinden sich Kratzer und Gebrauchsspuren. Der Innenraum ist stark verschmutzt und verschlissen. Innen so wie außen sind Kratzer und Dellen, welche durch starken Gebrauch entstanden sind.

Am gesamten Fahrzeug sind Anrostungen vorhanden.

Die hinteren Kotflügel sind an den Enden durchrostet.

Eine Besichtigung des Fahrzeuges wird empfohlen!

Andere auf den Bildern sichtbare Gegenstände sind nicht Bestandteil der Auktion.

Wegen der Standzeit könnten Schäden möglich sein!

Fahrzeugpapiere und Fahrzeugschlüssel sind vorhanden.

 

Besichtigung und Abholung ist nur nach vorheriger Terminabsprache während der Geschäftszeiten

möglich.

Bei Nichteinhaltung der Zahlungs- / Abholfrist gem. § 3 Nr. 6 der Versteigerungsbedingungen,

werden ab dem 11. Tag Standgebühren in Höhe von 10,- Euro pro Tag erhoben.

 

Es ist davon auszugehen, dass das Fahrzeug bei Abholung aufgrund von Standzeiten

gegebenenfalls Standschäden aufweist.

 

Das Fahrzeug muss durch den Erwerber selbständig und mit eigenen Hilfsmitteln verladen werden.

 

Für die Organisation von erforderlicher Verladetechnik ist der Bieter selbst verantwortlich.

Das Verladen, die Ladungssicherung sowie der Transport ist Sache des neuen Eigentümers.

Unterstützung kann aus rechtlichen Gründen nicht gewährt werden.

Der Abholer bestätigt mit seiner Unterschrift bei Abholung, dass er mit den Rechtsvorschriften zur

Sicherung von Ladung und Transportgütern vertraut ist.

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Prälat-Eckhard-Str. 16
PLZ / Ort:
66386 St. Ingbert
Bundesland:
Saarland
Ansprechpartner:
Herr Heiko Schmelzer
Telefon: 0 68 94 / 13613
E-Mail: HSchmelzer@st-ingbert.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Lager-/ Verwahrkosten:
Es fallen täglich 10,00 EUR Verwahr- bzw. Lagergebühren bei Überschreitung der Zahlungs- und Abholfrist an.
Auktion startete:
Fr., 18.11.2022 - 09:01 Uhr
Auktion endet:
Mo., 12.12.2022 - 09:01 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Privatrechtliche Auktion
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).