20.05.2022 19:10:14
Direkt zum InhaltDirekt zu den AuktionsdetailsDirekt zur Gebotseingabe
Logo der Zoll-Auktion

Zoll-Auktion

Das virtuelle Auktionshaus von Bund, Ländern und Gemeinden

Auktionsdetails

Auktionsüberblick

Auktion in Beobachtung nehmen
Auktions-ID: 754351

1 Absauganlage Vacumobil EA 160


Auktionsende:
Mi., 08.06.2022 - 12:00 Uhr
verbleibende Zeit:
18 Tage 16 Std. 49 Min.
1.500,00 EUR
0 Gebote | 323 mal angesehen
Gebotsformular
Minimalgebot: 1.500,00 EUR
Anbieter:
Justizvollzugsanstalt Uelzen
Ort:
29525 Uelzen
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungsart:
Überweisung

Gegenstandsbeschreibung

1 Absauganlage Vacumobil EA 160

Vacumobil EA 160

Absaugdurchmesser : 160 mm

Nennvolumenstrom : 1500 m³/h

Maximalpressung : 2800 Pa

Maximalvolumenstrom : 2750 m³/h

Motorleistung : 3,0 / 0,18 kw

Nenndrehzahl: 3000 / 900 1 / min

Nennstrom : 6,2 / 1,5 A

Stromart : DS (3 Ph) WS

Frequenz : 50 Hz

Nennbetriebsspannung : 400 Volt

Gewicht : 287 kg

Baujahr : 2010

 

Die Absauganlage ist in einem gebrauchten aber funktionsfähigen Zustand. Eine Wartung erfolgte im Jahr 2017. Ebenfalls wurden 2017 die Filterschläuche erneuert. 

Betriebs- und Wartungsunterlagen sind vorhanden. Das Vacumobil EA 160 kann nach Terminabsprache in der JVA Uelzen besichtigt werden. Ein Probelauf ist auch möglich. 

 

Der derzeitige Ist- Zustand ist wie folgt:

Die Verzinkung der Absauganlage ist unbeschädigt und weist daher keine Roststellen auf. 

Auf der Oberfläche sind als Gebrauchsspuren Klebebandreste und Farbtupfer zu erkennen, sowie leichte Kratzer auf der Oberfläche. 

Besichtigung, Abholung, Versand, Zahlung

Straße:
Breidenbeck 15
PLZ / Ort:
29525 Uelzen
Bundesland:
Niedersachsen
Ansprechpartner:
Herr Jannik Grauer
Telefon: 0581 802 140
E-Mail: jannik.grauer@justiz.niedersachsen.de
Abholung:
Ja
Versand:
Nein
Zahlungs­methoden:
Überweisung
USt ausgewiesen:
Nein
Auktion startete:
Mo., 09.05.2022 - 12:00 Uhr
Auktion endet:
Mi., 08.06.2022 - 12:00 Uhr

Rechtliche Informationen

Auktionsart:
Sonstige Sache
Verbraucher­hinweis:
Der Anbieter der Auktion handelt als Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Es gelten die Bestimmungen für öffentliche Versteigerungen.
Umsatzsteuer­hinweis:
Die Auktion unterliegt nicht der Umsatzsteuer. Eine Rechnung wird nicht ausgestellt. Als Zahlungsnachweis gilt der Bankauszug.
Ausschluss Gewährleistung:
Die Versteigerung erfolgt unter Ausschluss der Gewährleistung (Sachmängel­haftung). Ein Widerrufs-/Rückgaberecht besteht nicht.
(§ 4 Versteigerungs­bedingungen bzw. Hilfebereich>Rechtliches).