Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
22.10.2020 00:11:29 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 669985

1 Hella® „AS 200“ Xenon-Arbeitsscheinwerfer

 
FrontansichtSeitenansichtRückansicht
 
Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Verwertungsstelle des Hauptzollamts Frankfurt (Oder)
Höchstbieter: ThomasT
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 8 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 80,00 EUR
aktuelles Gebot: 181,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 836 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Hella® „AS 200“ Xenon-Arbeitsscheinwerfer

Merkmale:

- Gehäuse besteht Glasfaser verstärktem Kunststoff

- Streuscheibe ist durch einen hervorstehenden Rand geschützt

- an der Oberseite des Scheinwerfers befindet sich ein Handgriff

- am Bügel befinden sich 2 Magneten

 

Technische Daten:

- Nennspannung (UN) 12 V 24 V

- Betriebsspannung 9 – 16 V 18 – 32 V

- Nennstrom 3,2 A 1,6 A

 

Der Arbeitsscheinwerfer ist gebraucht und nach Gebrauch mit Verkauf des Dienst-Kfz ausgetauscht worden. Bis vor der Außerbetriebnahme funktionierte der Arbeitsscheinwerfer. Der Arbeitsscheinwerfer weist kratzer auf dem Gehäuse sowie an den Magnethaltern auf.

 

Eine CE-Zertifizierung ist vorhanden.

Die dargestellten Bilder zeigen den zur Versteigerung angebotenen Arbeitsscheinwerfer. 

 

Eine Besichtigung ist angeraten und nach telefonischer Terminabsprache möglich. 

 

Abholung und Versand möglich.


(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Kopernikusstr. 25
  • PLZ / Ort: 15236 Frankfurt (Oder)
  • Bundesland: Brandenburg
  • Ansprechpartner:
    Herr Karsten Liebich, Telefon: 0335/563 1094
    Frau Ines Schmidt, Telefon: 0335/563-1145
  • Abholung: Ja
  • Versand: Deutschland (5,00 EUR)
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung, Überweisung
  • Auktion startete: Mo., 14.09.2020 - 07:30 Uhr
  • Auktion endete: Fr., 25.09.2020 - 07:30 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen