Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
21.09.2020 07:57:40 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 668800

1 Feuerwehr - historische Handdruckspritze BJ ca. 1900 - Koebe Luckenwalde - Hand-/Traktor-/Pferdezug - Soest

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Stadt Soest
Höchstbieter: connyhu
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 54 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 250,00 EUR
aktuelles Gebot: 3.600,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 6642 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Feuerwehr - historische Handdruckspritze BJ ca. 1900 - Koebe Luckenwalde - Hand-/Traktor-/Pferdezug - Soest

Feuer löschen wie vor über 100 Jahren ...

 

 

Dies ist die letzte ausgemusterte zweiachsige Handdruckspritze, die die Stadt Soest aus dem Bestand der Freiwilligen Feuerwehr Soest veräußert. 

 

- für Hand-/Traktor-/Pferdezug geeignet

- vordere Sitze mit abnehmbaren Sitzpolstern, hinten seitlich zwei Sitzbänke

 

Hersteller: Feuerwehrgeräte-Fabrik Hermann Koebe aus Luckenwalde

 

Wasser-Fördermenge: ca. 400 bis 600 l/min

 

  

Es handelt sich um eine ausgediente Feuerwehrspritze einer ortsansässigen Löschgruppe. Das Baujahr wird auf ca. 1900 geschätzt, der Zeitpunkt der Außerdienststellung ist nicht bekannt.

 

Durch die Initiative von Interessierten wurde die Spritze ungefähr zwischen 1985 und 1990 zur Ausstellung in einer Sammlung in der Stadt Soest aufbereitet und technisch sowie optisch instandgesetzt.

Ventile und Dichtungen im Pumpwerk wurden erneuert/funktionstüchtig gemacht, Holz und Metallteile mit dem Pinsel nachlackiert.

 

Bis Ende 2019 war sie in den Hallen eines örtlichen Feuerwehr-Museumsverein ausgestellt und ist aktuell ebenfalls wetter- und witterungsgeschützt in einer eigenen Halle untergestellt.  

  

Sie befindet sich für ihr Alter in einem guten Zustand, kein faules Holz.  

 

Augenscheinliche Mängel:

  • Holzspeichen der Räder gelockert, vielleicht reicht einlegen in Wasser aus
  • Wartung und Abschmieren erforderlich
  • Lackierung am Rahmen, an den Ecken abgestoßen
  • Saugschläuche leicht brüchig, aber dicht
  • Zugbalken im Bereich der Metallverstärkung angebrochen

  

Zum Angebot gehören folgende feuerwehrtechnische Ausrüstungsgegenstände: Saugschläuche und Saugkorb. Ein Zugbalken für zwei Pferde ist ebenfalls vorhanden.

Sie ist funktionsfähig und bietet Platz für bis zu 6 Personen.

 

Sie möchten die Handdruckspitze vor Gebotsabgabe anschauen? Kein Problem! Vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin mit uns!

 

  

 

Für unsere Versteigerungen gilt:

- Zur Versteigerung kommen nur die beschriebenen Gegenstände - etwaige weitere sichtbare Dinge werden nicht mit angeboten.  

- Der Zustand des/der Artikel ist dem Text zu entnehmen, Fotos können zwar helfen einen ersten Eindruck zu vermitteln - nehmen Sie bei ernsthaftem Interesse jedoch unser Angebot wahr und schauen Sie sich die Dinge vor Abgabe eines Gebots direkt bei uns vor Ort an. Eine Besichtigung kann ausschließlich nach erfolgter Absprache erfolgen. Bitte melden Sie sich dazu telefonisch unter der genannten Kontaktnummer.

 

- Nach Auktionsende erhält der Höchstbietende eine Zahlungsaufforderung mit weiteren Informationen. Nach der Verbuchung des Betrages kann die Übergabe stattfinden. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin mit uns.

 

- Diese Auktion richtet sich an Selbstabholer. Gerät oder Personal zum Verladen kann aus haftungsrechtlichen Gründen nicht zur Verfügung gestellt werden.


(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Florianweg 11-13
  • PLZ / Ort: 59494 Soest
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ansprechpartner:
    Herr Armin Westhoff, Telefon: 02921 72333-11
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Fr., 04.09.2020 - 20:00 Uhr
  • Auktion endete: So., 20.09.2020 - 20:05 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen