Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
12.07.2020 02:15:35 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 657120 / Charge: P-17-2019-A5-Pos.01

1 Ringbuchordner mit 64 Stück Ersttagsblättern der Deutschen Bundespost

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Hauptzollamt Potsdam
Höchstbieter: wielde1357
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 29 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 10,00 EUR
aktuelles Gebot: 191,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 1142 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Ringbuchordner mit 64 Stück Ersttagsblättern der Deutschen Bundespost

Bei dem Ringbuchordner handelt es sich um eine Pfandsache.

 

Der Ringbuchordner hat Gebrauchsspuren (verstaubt, Ecken und Kanten mit kleinen Beschädigungen)

 

Inhalt:

 

Ersttagsbriefe der Deutschen Bundespost, gestempelt wie in der pdf.Datei abgebildet.

  

Der Ausgabezeitraum ist ebenfalls der pdf.Datei zu entnehmen, augenscheinlich von 1977 - 1984.

 

Die Ersttagsbriefe sind gebraucht mit altersentsprechenden Gebrauchsspuren, unter Klarsichtfolien, Angaben zur Gummierung/Stempelung/Zähnung können nicht gemacht werden.

 

Über Vollständigkeit und den abgebildeten Zustand der Ersttagsblätter, wie auf den Bildern zu sehen, wird keine Garantie übernommen.

 

 

Weitere Fotos entnehmen Sie bitte der beigefügten pdf.Datei.

 

 

Die Ersttagsbriefe wurden bei einem ortsansässigen Händler zur Begutachtung vorgelegt.


(Pfandsache)

Zusatzdokument

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Rembrandtstr. 26A
  • PLZ / Ort: 14467 Potsdam
  • Bundesland: Brandenburg
  • Ansprechpartner:
    Herr Lindner, Telefon: 0331 / 2308 - 423 oder 0172 / 156 90 82
  • Abholung: Nein
  • Versand: Deutschland (5,00 EUR)
    EU (15,00 EUR)
    Europa (35,00 EUR)
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Do., 18.06.2020 - 10:44 Uhr
  • Auktion endete: Do., 09.07.2020 - 10:44 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen