Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
09.07.2020 00:58:54 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 651254 / Charge: 2020.13

1 Mercedes-Benz 1224AF TLF16/25 als Ersatzteilträger (Unfallschaden)

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Stadt Bielefeld - Feuerwehramt - 370.2
Höchstbieter: Attika
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 27 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 1.000,00 EUR
aktuelles Gebot: 6.900,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 1905 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Mercedes-Benz 1224AF TLF16/25 als Ersatzteilträger (Unfallschaden)
 

Amtl. Kennzeichen:                  BI-2088

 

Fahrzeugart:                            Sonder Kfz. Löschfahrzeug TLF 16/25

 

Aufbau:                                     Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

 

Fahrzeughersteller:                 Daimler-Chrysler

 

Fahrzeug-Ident-Nr.:                WDB6502821K031081

 

Typ / Ausführung:                   1224 AF

 

Antriebsart:                             Diesel

 

Hubraum / Leistung:               5958 cm³ / 177 kW

 

Getriebe / Gangzahl:                mechanisches Schaltgetriebe / 5-Gang

 

Achsantrieb:                             Allradantrieb

 

Zul. Gesamtgewicht kg:           12000 kg

 

Leergewicht kg:                        8760 kg

 

Erstzulassung:                          17.10.1994

 

Km-Stand (abgelesen):            14630 km

 

Nächste HU / SP:                      07.2020 / 07.2021

 

Farbe:                                       Tagesleuchtrot (RAL 3024), Ausn. genehm. erforderlich von § 49aStVZO

 

Reifenfabrikat / -größe:           10R22,5 (vorne: Bridgestone M840, hinten: Continental T9)

 

Reifenalter DOT:                       VL 4016, VR 4116, HL 3810, HR 3810

 

Profiltiefe VL/ HL/ VR/ HR:     15/15/8/8

 

Sitzplätze:                                 6

 

Anhängerkupplung:                  Maulkupplung M3147; Rockinger TK 226

 

Anhängelast ungebremst kg:    2000kg

 

Anhängelast gebremst kg:        1500kg

 

 

 

Aufbaubeschreibung:

 

Aufbauhersteller:                           Fa. Ziegler

 

Aufbautyp:                                    Tanklöschfahrzeug TLF 16/25

 

Löschwasserbehälter:                     2500l

 

Feuerwehrtechnische Beladung:      keine

 

 

 

Serienausstattung:

 

Feuerlöschkreiselpumpe Ziegler FP16/8 

 

 

 

Sonderausstattung:

 

Schleuderketten Rotogrip L171 (defekt, Unfallschaden), Lichtmast (mechanisch, klappbar), Nebelscheinwerfer, Warmluftzusatzheizung (2014 erneuert), Differentialsperre in Längsrichtung und an der Hinterachse

 

 

 Festgestellte wertbeeinflussende Faktoren:

 

Das Fahrzeug ist in einem fahrbereiten Zustand allerdings nicht verkehrssicher (nicht reparierter Unfallschaden). Das Fahrzeug ist in Tagesleuchtrot (RAL 3024) lackiert (Ausnahmegenehmigung vom §49a STVZO erforderlich). Fahrer- und Mannschaftsraum sowie der Feuerwehrtechnische Aufbau wurden mehrfach nachlackiert und weisen lacktechnische Mängel auf. Korrosion am Aufbau. Bohrlöcher und Kratzer durch die Demontage der Funkgeräte und Halterungen. Das Fahrzeug wurde nicht auf einer Grube von unten begutachtet. Motor und Getriebe haben Ölverlust. Abgenommen ist das Fahrzeug als „Sonder Kfz Löschfahrzeug“, dies muss ggf. vor einer privaten oder gewerblichen Nutzung geändert werden. Die Pumpe ist betriebsbereit.

 

Unfallschäden:

 


Es wurde kein Gutachten zu dem Unfallschaden erstellt. Die folgenden Angaben wurden bei der Besichtigung des Fahrzeuges auf seinem Standplatz festgestellt.

Frontscheibe defekt/fehlt, Armaturenbrett gerissen/verformt, Einstieg vorne links stark deformiert/abgerissen, Kotflügel vorne links gerissen, Stoßstange gerissen, Wartungsklappe gerissen, A-Säulen links und rechts verformt/eingedrückt, Blattfeder vorne links durchgefedert und am Rahmen angeschlagen, Trittbrett rechts eingedrückt, Schleuderketten verbogen, Fahrertür verzogen/Spaltmaße zu gering, Reifen vorne links Flanke eingeschnitten

 

 

 

 

Besonderes:

 

·         Es wird dringend empfohlen, das Fahrzeug vor Gebotsabgabe vor Ort zu besichtigen.

          

·         Besichtigungstermin: Nach vorheriger Anmeldung (über das Kontaktformular des Anbieters) am 08.06.2020

          in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

          

·         Der Bieter ist für die Organisation des Transportes und die damit entstehenden Kosten verantwortlich.

          Aufgrund der Unfallschäden muss der Transport mit einem Tieflader oder ähnlich erfolgen.

          Bei der Verladung und Ladungssicherung kann keine Hilfestellung geleistet werden.

 

·         Für eine private oder gewerbliche Nutzung sind ein Rückbau der Sondersignalanlage und eine Änderung

          der Fahrzeugart vom Bieter durchzuführen.


(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Am Stadtholz 18
  • PLZ / Ort: 33609 Bielefeld
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ansprechpartner:
    Herr Carsten Breitel, Telefon: 0521/51-2314
    Herr Björn Deppenmeier, Telefon: +49 521 51 8945
    Herr Jens Hüsemann, Telefon: +49 521 51 8945
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Do., 28.05.2020 - 10:00 Uhr
  • Auktion endete: Mi., 10.06.2020 - 10:02 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen