Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
19.10.2019 06:17:46 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 628995 / Charge: B 1081 / 14

1 Ring aus 585/- Gold mit Granat

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Zentralfinanzamt Nürnberg
Höchstbieter: Bernardo0815
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 5 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 101,00 EUR
aktuelles Gebot: 141,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 784 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Ring aus 585/- Gold mit Granat

Material: 585/- Gold mit Granat und vier klaren Steinen

Gesamtgewicht: 4,0 g

Ringgröße: 56 - 57

Ringkopf:  Breite 11,5 mm x Höhe 6,4 mm

Reif: Breite 2,0 mm x Stärke 0,6 mm

Zustand: Gebrauchter nicht gerenigter Zustand mit vielen Kratzern und Verfärbungen. Der Ring ist verbogen ( siehe foto )

 

Der Ring wurde von einem örtlichen Juwelier begutachtet und berwertet, siehe Schätzungsprotokoll Lfd. Nr. 14

 

Bitte vereinbaren Sie einen Besichtigungstermin.

 

Versandoptionen:

DHL Paket ( bis 30 kg )Versichert bis 500 € :                                           5,00 €

 

DHL-Express Value Pack mit Versicherungsschutz bis 2.500 €:                 40,00 €
                                  mit Versicherungsschutz bis 25.000 €:                 50,00 €

Der Versand der Ware erfolgt nach Zahlungseingang.


Mehrere Artikel können in einem Paket versendet werden ( 1 x Versandkosten )

 

Internationalen Versand bitte anfragen.

 

Abholung:

Die Abholung der Auktionsware am Lagerort, kann nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen. 

Zusatzdokument

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Thomas-Mann-Str. 50
  • PLZ / Ort: 90471 Nürnberg
  • Bundesland: Bayern
  • Ansprechpartner:
    Herr Manuel Müller, Telefon: 0911/5393-1221
  • Abholung: Ja
  • Versand: Deutschland (5,00 EUR)
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung, Überweisung
  • Auktion startete: Mo., 07.10.2019 - 08:10 Uhr
  • Auktion endete: Mo., 14.10.2019 - 08:14 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen