Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
23.05.2019 11:57:30 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 604535

1 Chemikalienschutzanzug CSA Isotemp Typ: 4000

 
vorderseiteRückseiteTypenschild
 
Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Stadt Leverkusen - Feuerwehr -
Höchstbieter: duchamp
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 1 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 90,00 EUR
aktuelles Gebot: 90,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 497 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Chemikalienschutzanzug CSA Isotemp Typ: 4000

des Herstellers Isotemp  Typ: 4000 / V / MAC  für Feuerwehrhelm Typ A  Mehrweganzug

 

Herstellungsjahr: 02/2003

 

Material:
Fluortrix (Viton), BYKAN (Butyl), ISOPES (PVC)

Geschlossenes System, Preßluftatmer und Maske werden unter dem Anzug getragen, mit eigenem Schuhwerk tragbar, angeschellte Handschuhe, rutschfeste Befestigung für Feuerwehrhelm nach EN 443, gasdichter Nirostareißverschluss, auswechselbares Sichtfenster aus
Polycarbonat (Fenster permanent beschlagfrei), vier Überdruckventile.

 

Einheitsgröße bis 205 cm Körpergröße

 

 

Der Anzug wurde langjährig für Übungszwecke genutzt. Er ist nicht mehr für den Einsatzdienst geeignet!!!

Es sind starke Abnutzungsspuren erkennbar, es ist möglich das der Anzug an einen oder mehrenen Stellen durch Löcher etc. beschädigt ist.

 

Der Anzug wird gereinigt an den Gewinner der Auktion übergeben.

 

 

Der Artikel wurde nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben und bewertet. Die Artikelbeschreibung dient lediglich der allgemeinen Identifizierung des Artikels und der Erstellung einer Vorabbewertung des Zustandes.

 

Eine Besichtigung des Artikels wird nahegelegt.

 

 

 

 

 

Darüber hinaus verpflichtet sich der Erwerber, die hoheitliche Abzeichen (Türbeklebung, Iventar-Aufkleber, Feuerwehrschriftzüge etc.) zu entfernen.

 

 

 

 

 

Der Gegenstand muss innerhalb von 15 Werktagen nach Auktionsende abgeholt werden. Bei Abholung ist ein Zahlungsbeleg vorzulegen, der die Einzahlung des kompletten Auktionspreises bestätigt. Die Herausgabe des Gegenstandes erfolgt nur, wenn ein solcher Beleg vorliegt und die gesamte Auktionssumme eingezahlt wurde. 

 

Eine Verlängerung der Abholungsfrist ist nur in Ausnahmefällen und nach Absprache möglich. Nach Ablauf der Abholungsfrist fallen Standgebühren i.H.v. 10€ pro Tag an, die vom Erwerber zu tragen sind. Sollte der Gegenstand nicht innerhalb einer Frist von 60 Tagen nach Auktionsende nicht vollständig bezahlt und abgeholt sein, wird der Gegenstand nach den AGB der Zoll-Auktion neu versteigert und ggf. Schadensersatz (§6 der AGB) sowie die Standgebühren eingefordert.


(Privatrechtliche Auktion)

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Stixchesstr. 162
  • PLZ / Ort: 51377 Leverkusen
  • Bundesland: Nordrhein-Westfalen
  • Ansprechpartner:
    Herr Philipp Ahlers, Telefon: 0214/7505-343
    Herr Daniel Weber, Telefon: 0214/7505-343
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Di., 12.03.2019 - 13:48 Uhr
  • Auktion endete: Di., 19.03.2019 - 13:48 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen