Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
23.03.2019 03:17:43 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 604447 / Charge: FAMÜ - A190074

1 Daimler-Benz 600 (W100) Pullman, EZ 25.10.1966

Die Auktion wurde abgebrochen.
Anbieter: Finanzamt München Erhebung
Höchstbieter: Kav123
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 42 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 36.400,00 EUR
aktuelles Gebot: 62.501,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 15894 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Daimler-Benz 600 (W100) Pullman, EZ 25.10.1966
HU: 09.2019
Getriebeart: Automatik
Klimatisierung: ja
Farbe: Gold / Dach schwarz
Lackierung: metallic
Anzahl der Türen: 4/5
Schadstoffklasse: unbekannt

Fahrzeugbeschreibung:

Fahrzeugart : Oldtimer,
Aufbauart : Limousine, 4-türig,
Fabrikat : Daimler-Benz,
Typ / Untertyp : Personenkraftwagen / 600 (W100),
Fahrzeug-Ident-Nummer : 10001212000722,
Hubraum / Leistung : 6289 ccm / 184 kW,
Motorart : Ottomotor,
Reifendimension v. / h. : 9.00-15 / 9.00-15,
Reifenfabrikat : Goodrich,
Profiltiefe (mm) : vl: 4,5, hl: 5,0 vr: 5,5, hr: 3,5,
Erstzulassung : 25.10.1966,
Nächste HU : 09.2019,
Laufleistung abgelesen : 02361 km,
Gesamtlaufleistung : Gesamtlaufleistung nicht bekannt,
Farbe : gold metallic / Dach schwarz,

 

Fahrzeugzustand:


Der Allgemeinzustand des Fahrzeuges kann, soweit es die Innenausstattung einschließlich der Bestuhlung betrifft, noch als gepflegt bezeichnet werden. Beim Öffnen der Türen ist jedoch eine Geruchswahrnehmung
festzustellen, die auf Feuchtigkeitseinwirkung zurückzuführen ist.
Die im Fahrzeug befindliche Original-Betriebsanleitung ließ sich nur noch teilweise durchblättern; die Seiten klebten feuchtigskeitbedingt aneinander.
Am selbsttragenden Karosserieaufbau waren, nach zerstörungsfreier Überprüfung, keine nennenswerten Mängel feststellbar.

 

Fahrzeugausstattung:


Automatik-Getriebe, Lederausstattung schwarz, elektr. Fensterheber vorne und hinten, Klimaanlage, Zentralverriegelung, Kopfstützen hinten, Colorverglasung, Radiogerät (Becker Grand Prix), Jalousien
hinten, Niveau-Regulierung,Außenspiegel rechts


Fahrzeugmängel:


- Karosserie- und Anbauteile:
Im Verbindungsbereich der vorderen Stoßstangenhälften befanden sich Restunebenheiten, die auf eine behelfsmäßige Instandsetzung der verchromten Bauteile zurückzuführen sind.
An der Außenrundung der rechte hinteren Stoßecke befand sich eine flächige Einbeulung und die Chrom-Abdeckspannringe der linken hinteren Stoßecke war eingebeult.
Die links- und rechtsseitigen Oberteile der Windschutzscheibendichtung klafften teilweise vom Windschutzscheibenrahmen ab. Hier kann Spritz- und Regenwasser über die Scheibendichtung ins Fahrzeug-
Innere eindringen.
Das Fahrzeug erhielt eine Ganzlackierung. Hierbei entstanden deutliche Verarbeitungsmängel. An der Stirnfläche des rechtsseitigen Vorderteiles der Motorhaube befand sich ein auffälliger Verarbeitungsfehler
in der Decklackierung.

An der linken Außenseite des Motorhauben-Vorderteiles lagen Lackläufer vor. Die beidseitigen Übergänge von der Dach-Außenbeplankung zu den seitlichen Dachrahmen zeigten unbehandelte Lackränder.
Insgesamt gesehen, ist die Qualität der durchgeführten Ganzlackierung als "Verkaufslackierung" einzustufen.


- Motor, Getriebe, Differenzial:


Sowohl am Motor-Unterteil, als auch am Automatikgetriebe-Gehäuse und am Hinterachsgetriebe (Differenzial) waren deutliche Undichtigkeiten festzustellen. Das ausgetretene Motoröl haftete auf dem
Unterbodenschutz. Dies stellt einen erheblichen Mangel dar, durch den eine erfolgreiche Abnahme, entsprechend des §29 StVZO, nicht zu erwarten ist. Der Vorderachsträger war am mittleren Unterteil eingedrückt.

 

Technische Überprüfung:


Der Motor wurde einem Probelauf unterzogen. Es waren weder durch die Geräuschentwicklung, noch durch das visuell erkennbare Abgasverhalten irgendwelche negativen Auffälligkeiten festzustellen.

 

####################

 

Spezifische Fragen zum Fahrzeug, zur Besichtigung und oder zum Ablauf der Versteigerung richten Sie bitte ausschliesslich (!) an den u.a. Ansprechpartner des Finanzamtes München. Die verwahrende Firma Kilian-Autoservice kann hierzu keinerlei Auskünfte geben.

 

Termin zur Besichtigung des Fahrzeuges:

 

Zeit: Donnerstag, 21.03.2019, 13:30 - 14:00 Uhr

Ort: 81825 München, Truderinger Str. 259 (bei Firma Kilian Auto-Service)

 

Das Fahrzeug kann in der dortigen Tiefgarage besichtigt werden, jedoch ohne Probefahrt bzw. Starten des Motors.

 

Fahrzeugdaten, Ausstattung und Zustand sind der Beschreibung zu entnehmen.

 

Der Höchstbietende erhält nach Auktionsende eine Kopie des Wertgutachtens des vom Finanzamt München hierfür beauftragten, öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen.

 

Fahrzeugabgabe nur gegen Selbstabholung und vorheriger telefonischer Termin-Vereinbarung.

 

 

Zulassungsbescheinung II und Schlüssel sind vorhanden.


(Pfandsache)

Zusatzdokument

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Truderinger Str. 259
  • PLZ / Ort: 81825 München
  • Bundesland: Bayern
  • Ansprechpartner:
    Herr Strube, Telefon: 08912528363
  • Abholung: Ja
  • Versand: Nein
  • Zahlungsmethoden: Barzahlung, Überweisung
  • Auktion startete: Di., 12.03.2019 - 11:00 Uhr
  • Auktion endet: Di., 26.03.2019 - 11:00 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen