Direkt zu den einzelnen Bereichen der Website
Kopfnavigation


Ende der Kopfnavigation
Kategorienlinks
26.05.2019 07:30:17 Uhr
Ende der Kategorienlinks
Inhaltsbereich
Auktions ID: 600694

1 Rohde & Schwarz - FSH3 Spektrumanalysator

Die Auktion ist beendet.
Anbieter: Bundespolizeipräsidium, Referat 64, Regionale Bereichswerkstatt Bayreuth
Höchstbieter: Schartz
verbleibende Zeit: beendet
Anzahl der Gebote: 14 (Gebotsübersicht)
Anfangsgebot: 1.000,00 EUR
aktuelles Gebot: 1.900,00 EUR
Gebotserhöhung: -
Minimalgebot: -
Diese Auktion wurde 1783 mal angesehen.

Weiterempfehlen per E-Mail

Gegenstandsbeschreibung

1 Rohde & Schwarz - FSH3 Spektrumanalysator

Das tragbare Gerät wurde 2003 beschafft und dient zu Signaluntersuchungen im mobilen Einsatz. Frequenzbereich von 100 kHz bis 3 GHz mit Tracking Generator und Farbdisplay.

Es wurde im Jahre 2018 funktionstüchtig ausgesondert, weil es den aktuellen Anforderungen nicht mehr entspricht.

Das Display weist zwei minimale Kratzer auf, die die Gebrauchsfähigkeit nicht beeinträchtigen.

Am 13.08.2015 wurde die letzte Werkskalibrierung durchgeführt.

 

Folgendes Zubehör ist ebenfalls Gegenstand dieser Auktion:

- Messbrücke und Leistungsteiler FSH-Z2

- Kalibriersteckersatz Typ N, Open/Short/50 Ohm

- HF-Messkabelsatz 3-tlg., Typ N, Typ PL, Typ BNC

- Optisches Interface PM 9080 / 101 F

- Netzteil FSH-Z33 mit Anschlussadapter für GB/USA

- Kopfhörer Sennheiser PX 30

- Handbuch in Papierform

- Original Transporttasche

- Antistatic-Tuch

 

Zusatzdokument:

- Technical Information Datasheet


(Privatrechtliche Auktion)

Zusatzdokument

Besichtigungs- und Abholort, Versandkosten

  • Straße: Christian-Ritter-von-Popp-Str. 25
  • PLZ / Ort: 95448 Bayreuth
  • Bundesland: Bayern
  • Ansprechpartner:
    Herr Hermann Höhler-Brockmann, Telefon: 0921-9900-3830
  • Abholung: Ja
  • Versand: Deutschland (5,00 EUR)
  • Zahlungsmethoden: Überweisung
  • Auktion startete: Mi., 13.02.2019 - 08:40 Uhr
  • Auktion endete: Sa., 16.03.2019 - 08:42 Uhr
Ende des Inhaltsbereichs
Fußzeile

© Bundesministerium der Finanzen